TenMedia bietet Praktikum als Fachinformatiker Anwendungsentwicklung

Ein Praktikum als Fachinformatiker Anwendungsentwicklung ist sehr anspruchsvoll. In Verbindung mit einer fundierten Ausbildung in der Anwendungsentwicklung stellt es einen wichtigen Schritt auf der Schwelle zu einer erfolgreichen Karriere im Bereich Softwareentwicklung dar. TenMedia fördert Talente. Wir bieten ein Praktikum als Fachinformatiker Anwendungsentwicklung an unserem Standort in Berlin. Darüber hinaus haben wir offene Stellen für Anwendungsentwickler zu besetzen. Bewerbungen oder Anfragen nehmen wir gern via E-Mail entgegen: jobs@tenmedia.de
TenMedia bietet Praktikum als Fachinformatiker Anwendungsentwicklung
© vectorfusionart
Erstellt von Dietmar vor 1 Woche
Teilen

Was macht ein Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung?

Im Zentrum der Anwendungsentwicklung steht das Entwickeln und Optimieren von Software, Softwarekomponenten und Applikationen. Dazu gehört die Entwicklung von Softwarelösungen, die spezifisch auf die Belange des eigenen Unternehmens oder auf die Anforderung von Kunden zugeschnitten sind. Die Arbeit beginnt mit der Konzeption, Planung und Kalkulation der Projekte und endet mit dem finalen Testing.

Teil des Berufsprofils kann außerdem ein umfassender Service im Bereich IT sein. Das beinhaltet u.a. Leistungen wie Wartung, Aktualisierung oder Beratung. Benötigt werden nicht nur umfassende Programmierkenntnisse im Backend, sondern auch im Frontend. Dabei steht nicht nur das Beherrschen von Programmiersprachen im Fokus. Auch der sichere Umgang mit diversen Entwicklertools ist für den Beruf Fachinformatiker Anwendungsentwicklung Voraussetzung.

Welche Soft Skills benötigt ein Fachinformatiker?

Neben dem Know-how, dass sich ein Fachinformatiker während der Ausbildung in der Anwendungsentwicklung aneignet, sind auch einige Soft Skills gefragt. Wer sich für ein Fachinformatiker-Praktikum interessiert, sollte eine Stärke im logischen Denken und technisches Verständnis besitzen. Besonders die Arbeit am Frontend bedingt zudem ein hohes Maß an Kreativität.

Ein Großteil der Softwareentwicklung besteht aus der Suche nach Fehlern und dem Fixen der sogenannten Bugs. Hier sind Geduld und Durchhaltevermögen gefragt. Viele Unternehmen achten bei der Auswahl von Bewerbern für ein Praktikum als Fachinformatiker Anwendungsentwicklung auch auf kommunikative Stärken. Das Entwickeln von Software ist eine Arbeit, die im Regelfall von einem Team geleistet wird. Auch Kundengespräche sind keine Seltenheit. Ein Fachinformatiker-Praktikum setzt gute Skills im Erklären und Zuhören voraus.

Sind Fachinformatiker gefragt?

Der Beruf des Fachinformatikers ist sehr begehrt. Das gilt sowohl für den Bereich Systemintegration als auch für die Anwendungsentwicklung. In Deutschland gibt es besonders in den Ballungszentren viele unbesetzte Stellen im Bereich Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung.

Die Digitalisierung und weltweite Vernetzung schreiten unaufhaltsam voran. Softwareentwicklung und die Optimierung von Anwendungen sind krisenfeste Services, die bei Großkonzernen und KMU sehr gefragt sind. Software wird von unzähligen verschiedenen Berufszweigen benötigt. Sie wird u.a. zur Produktfertigung, zum Vertrieb, zur Verwaltung oder als ERP-Lösung eingesetzt. Im Zusammenhang mit dem Entwicklungszweig Industrie 4.0 sind die Einsatzmöglichkeiten gewaltig. Daher gilt nicht nur der Beruf, sondern bereits das Praktikum als Informatiker Anwendungsentwicklung als äußerst abwechslungsreich.

TenMedia bietet: Praktikum Fachinformatiker Anwendungsentwicklung

Die TenMedia GmbH ist eine dynamische Softwareagentur in Berlin. Seit 2011 entwickeln und optimieren wir Software und Online-Plattformen für Kunden in Deutschland und Europa. Zu unserem Portfolio zählen Softwarelösungen, Apps und state-of-the-art Web-Portale. Unser Fokus liegt im Besonderen auf der Entwicklung von Individualsoftware. Zu unserem Service gehören außerdem Leistungen wie Hosting und Monitoring.

Als zertifizierter Ausbildungsbetrieb bieten wir im Fachbereich Entwicklung ein fundiertes Praktikum als Fachinformatiker Anwendungsentwicklung an. Die Praktikumsdauer beträgt mindestens fünf Monate und kann dual zu einem Studium oder einer Ausbildung in der Anwendungsentwicklung erfolgen. Wir sind Partner diverser Ausbildungsstätten im Bereich Anwendungsentwicklung und haben in diesem Bereich viele positive Erfahrungen gesammelt. Dennoch sind wir offen für Bewerber aus allen Bereichen. Prinzipiell können sich auch Quereinsteiger melden. Zu unserem Bewerbungsprozess gehört das Bearbeiten von Aufgaben in einer Fallstudie. Das ist für uns in Bezug auf ein Praktikum als Fachinformatiker Anwendungsentwicklung ein erster Test, um die Qualifikation zu prüfen. Für uns zählen im Zweifelsfall weniger Noten und absolvierte Kurse als vielmehr das Können und die Begeisterung in Bezug auf das Entwickeln von Software.

Ein Fachinformatiker-Praktikum bei TenMedia beinhaltet das Erweitern des Skillsets. Praktikanten absolvieren bei uns u.a. eine anspruchsvolle Case Study. Später setzen sie ein echtes eigenes Projekt auf, das nach der Finalisierung in einer Präsentation dem Team vorgestellt wird. Anschließend lernen unsere Praktikanten, ein Angebot zu erstellen. Das beinhaltet auch das Ableiten des Funktionsumfangs einer Projektanforderung und eine korrekte Zeiteinschätzung.

An Kundenprojekten arbeiten Praktikanten der Anwendungsentwicklung bei uns in der Regel nicht. Als Lernobjekte dienen Ihnen eigene Projekte, bei deren Auswahl und Gestaltung sie viele Freiheiten genießen. Praktikanten dienen in unserem Unternehmen weder als Ersatz für Fachinformatiker in der Anwendungsentwicklung noch als Kaffeeholer. Den einzigen Kaffee, der im Zuge eines Praktikums als Fachinformatiker Anwendungsentwicklung bei uns geholt werden muss, ist der Eigene.

Was muss ich für ein Praktikum als Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung können?

Ein Praktikum als Fachinformatiker Anwendungsentwicklung ist bei uns sehr anspruchsvoll und definitiv kein Schnupperpraktikum. Wir können ausschließlich Bewerber berücksichtigen, die sich bereits definitiv für diesen Berufszweig der Informatik entschieden haben. Das bedeutet jedoch auf keinen Fall, dass sämtliche benötigte Skills in puncto Softwareentwicklung bereits vorhanden sein müssen. Schließlich machen bei uns angehende Fachinformatiker ein Praktikum, um ihre Ausbildung in der Anwendungsentwicklung voranzubringen. Bereits im Bewerbungsprozess achten wir darauf, dass wir potenziellen Praktikanten einen Mehrwert bieten können. So wollen wir sichergehen, dass sie von ihrer Tätigkeit weder gelangweilt noch überfordert sind.

Erste Erfahrungen mit der Entwicklung im Backend und dem Versionsverwaltungssystem GitHub sowie ein sicherer Umgang mit dem Web sind Grundvoraussetzungen. Nice to have wären erste Kenntnisse in Bezug auf Datenbanken.

Außerdem setzen wir voraus, dass Bewerber für ein Praktikum als Fachinformatiker Anwendungsentwicklung bereits mit Programmiersprachen, CMS und Frameworks in Berührung gekommen sind. Welche das sind, ist weniger wichtig als die Bereitschaft, sich in neue Tools und Frameworks einzuarbeiten. Wer eine Ausbildung in der Anwendungsentwicklung macht, sollte generell immer am Ball bleiben. In den Bereichen Software und Informatik schreitet die Entwicklung kontinuierlich voran. Deshalb ist es wichtig, immer up to date zu sein und sich eigenständig weiterzubilden. Das gilt nicht nur in Bezug auf ein Fachinformatiker-Praktikum.

Im Geschäftsalltag arbeiten wir bei TenMedia mit folgenden Programmiersprachen:

  • PHP
  • Java Script
  • C#

Was in Bezug auf eine Bewerbung für ein Praktikum als Fachinformatiker Anwendungsentwicklung die Chancen erhöht sind Kenntnisse in:

Motivation und Team Spirit

Egal ob Fachinformatiker in Festanstellung oder Praktikant: Wichtig sind für uns Zuverlässigkeit, Team-Spirit und eine selbstständige Arbeitsweise. Nachdem sich die Bewerber für ein Fachinformatiker-Praktikum in unsere Unternehmensstruktur eingelebt haben, müssen sie in der Lage sein, sich eigenhändig Wissen anzueignen. In unserem Unternehmen unterstützen wir die Ausbildung in der Anwendungsentwicklung. Wir sind jedoch ein laufender Betrieb und keine Schule. Eine starke Motivation seitens der Praktikanten ist unabdingbar. Schließlich besteht ein nicht unwesentlicher Teil der Arbeit in der Softwareentwicklung daraus, Aufgaben auszuknobeln und an Fehlermeldungen zu scheitern. „Herumprobieren, bis es läuft“, ist die Devise. Selbstverständlich steht bei einem Praktikum ein Fachinformatiker aus unserem Team beratend zur Seite. Für Fragen haben wir immer ein offenes Ohr.

Dass es lange dauern kann, bis die richtigen Lösungen gefunden sind, kalkulieren wir ein. Umso mehr kann sich ein angehender Anwendungsentwickler im Praktikum über einen errungenen Erfolg freuen.

Perspektiven für einen Anwendungsentwickler im Praktikum

Ein Praktikum als Fachinformatiker Anwendungsentwicklung bedeutet bei der TenMedia GmbH Pflichten und Freiheiten. Vorherrschende Pflicht ist das Lernen und beständige Weiterentwickeln von Fähigkeiten. Wir setzen bei einem Praktikum als Fachinformatiker Anwendungsentwicklung viele Ziele. Unser Hauptziel ist es jedoch, Praktikanten auf den Start ins Berufsleben vorzubereiten. Ein Erfolg wird diesem Vorhaben nur dann beschieden sein, wenn wir alle an einem Strang ziehen.

Festanstellung als Fachinformatiker in Berlin

Im Idealfall sehen wir es als großen Gewinn an, wenn aus einem Praktikanten ein Mitarbeiter wird. Sind alle Voraussetzungen gegeben, bieten wir nach einem erfolgreichen Fachinformatiker-Praktikum eine Festanstellung mit branchenüblichem Einstiegsgehalt als Fachinformatiker Anwendungsentwicklung an. Die Ausbildung von Praktikanten ist für uns eine Investition in den Erfolg unseres Unternehmens.

Kreativität und abwechslungsreiche Projekte

Während des Praktikums gewähren wir viele Freiheiten in Bezug auf eigene Ideen und deren Umsetzung. Kreativität ist bei uns gern gesehen. Wir bieten abwechslungsreiche Projekte mit modernem Stack, die wir von der Konzeption bis zum finalen Testing betreuen. Das schließt auch konstruktives und regelmäßiges Feedback mit ein.

Darüber hinaus vermitteln wir umfassendes Wissen in der Entwicklung von Software. Das gilt sowohl für das Backend als auch für das Frontend. Dazu gehört u.a. die Unterstützung bei der Einarbeitung in alle von uns genutzten Tools, Frameworks und Programmiersprachen. Der Lerneffekt schließt sämtliche Prozesse der Softwareentwicklung mit ein. Dazu gehören auch Konzeption und Planung. Unseren Arbeitsalltag strukturieren wir zum Beispiel u.a. mithilfe von Scrum Sprints, regelmäßigen Teamsitzungen und MS DevOps. Ein Praktikum als Fachinformatiker Anwendungsentwicklung schließt bei uns eine strukturierte und transparente Arbeitsweise mit ein.

Flexible Arbeitszeiten im Fachinformatiker-Praktikum

Bei uns sind die Arbeitszeiten flexibel unter Berücksichtigung fester Kernarbeitszeiten geregelt. Diese Flexibilität ermöglichen wir nicht nur unseren Festangestellten, sondern gewährleisten sie auch bei einem Praktikum als Fachinformatiker Anwendungsentwicklung.

Wer eine duale Ausbildung in der Anwendungsentwicklung macht, bekommt bei uns selbstverständlich den Freiraum für schulische Bildung und ausbildungsspezifische Projekte.

Nicht nur unsere Festangestellten leisten viel. Auch der Arbeitsalltag im Praktikum als Fachinformatiker Anwendungsentwicklung kann sehr fordernd sein. Wer arbeitet, braucht auch Erholung. Daher hat jeder Mitarbeiter und Praktikant der TenMedia GmbH Anspruch auf 30 Tage Urlaub im Jahr. Als Nervennahrung gibt es Snacks und Getränke für das gesamte Team. Darüber hinaus übernehmen wir bei einem Fachinformatiker-Praktikum die Kosten für den BVG-Fahrausweis. Weitere Zuschüsse sind nach Absprache möglich.

Praktikum als Fachinformatiker Anwendungsentwicklung: Tipps für die Bewerbung

Unternehmen können den Bewerbungsprozess für ein Praktikum individuell gestalten. Aufgrund langjähriger Erfahrung haben wir folgende Schritte bei der Bewerbung für ein Praktikum als Fachinformatiker Anwendungsentwicklung festgelegt:

  1. Bewerbung einreichen
  2. Case Study bearbeiten
  3. Persönliches Vorstellungsgespräch / Präsentation der Case Study
  4. Schnuppertag
  5. Onboarding im Unternehmen

Bewerbung für Praktikum Anwendungsentwicklung einreichen

Jede Reise beginnt mit dem ersten Schritt. Im Zuge der Bewerbung für ein Fachinformatiker-Praktikum ist dieser erste Schritt das Einreichen der Bewerbung. Einzureichen sind:

  • Anschreiben inkl. möglichem Eintrittstermin
  • Lückenloser Lebenslauf
  • Motivationsschreiben
  • Zeugnisse (ggf. Arbeitszeugnisse)
  • Beispiele bisheriger Projekte

Romane schreiben gehört bei uns nicht zur Tätigkeit im Rahmen eines Praktikums zur Anwendungsentwicklung. Anschreiben und Motivationsschreiben können gern kurz und knackig gehalten sein. Uns interessiert der berufliche Background der Bewerber. Absolvieren sie ein Studium oder eine Ausbildung in der Anwendungsentwicklung? Sind sie Quereinsteiger oder machen das Praktikum als Fachinformatiker Anwendungsentwicklung als Umschulung oder Weiterbildung? Was fasziniert sie am Fachbereich Anwendungsentwicklung? Welche Tätigkeit macht ihnen in diesem Bereich der Informatik am meisten Spaß? Was erhoffen sie sich von einem Praktikum als Fachinformatiker Anwendungsentwicklung?

Sind entsprechende Erfahrungen in der Entwicklung von Anwendungen vorhanden, können gern Referenzprojekte angeführt bzw. der Bewerbung zum Fachinformatiker-Praktikum hinzugefügt werden. Fragen im Vorfeld werden von unserem Team gern via E-Mail oder telefonisch beantwortet.

Die Case Study bearbeiten

Die Case Study ist eine Fallstudie, in der die Bewerber für ein Praktikum als Fachinformatiker Anwendungsentwicklung ein fiktives Projekt mit gängigen Entwicklertools aufsetzen. Im Zuge dessen geben wir einige wenige Funktionsschritte vor. Wichtig ist zum Beispiel, das Projekt noch vor dem Start bei GitHub hochzuladen. Unser Team muss in der Lage sein, diese Projekte einschließlich der Datenbank komplett zu rekapitulieren und nachzubauen. Die Arbeit an der Fallstudie im Rahmen der Bewerbung ist Pflicht.

Simple Grundkenntnisse im Bereich Laravel sind bei dieser Tätigkeit Voraussetzung. Im Generellen kann die Umsetzung in Bezug auf die Lösungen der Aufgaben jedoch frei gestaltet werden. Der Fokus liegt, wie auch generell bei der Softwareentwicklung in unserem Unternehmen, auf dem Backend. Wer sich jedoch auch im Frontend ausprobieren möchte, kann seine Arbeit auch optional in diesem Bereich präsentieren.

Im weiteren Verlauf der Bewerbung haben Interessenten für ein Praktikum als Fachinformatiker Anwendungsentwicklung eine Woche Zeit, die Aufgaben zu bearbeiten. Das zusätzliche Aneignen von Wissen in Bereich Software, Softwareentwicklung und Datenbanken in der Zeit der Bearbeitung gehört zum Konzept der Case Study.

Bei Fragen können sich die Bewerber für ein Fachinformatiker-Praktikum im Rahmen der Arbeit an der Case Study jederzeit via E-Mail an unser Team wenden. Alternativ kann die Fallstudie auch einen Tag lang an unserem Standort in Berlin Mitte bearbeitet werden.

Präsentation und persönliche Vorstellung für ein Fachinformatiker-Praktikum

Die Präsentation der Case Study im Zusammenhang mit der Bewerbung für ein Fachinformatiker-Praktikum findet in unserem Office statt. Wer ein Studium oder eine Ausbildung in der Anwendungsentwicklung macht, ist es in der Regel gewohnt, seine Projekte zu präsentieren und zu besprechen. Dieser Termin ist jedoch keine Prüfung. Wichtig ist nicht, dass ein Praktikumsbewerber bessere oder raffiniertere Lösungen der Aufgaben anbietet als ein anderer.

Vielmehr möchten wir die Prozesse der Softwareentwicklung nachvollziehen. Auf diese Weise erhalten wir einen Einblick in den Wissensstand der Bewerber. So können wir besser evaluieren, an welchem Punkt ihrer Ausbildung in der Anwendungsentwicklung wir sie abholen müssen. Wir sehen es als Erfolg, wenn die gestellten Aufgaben umgesetzt wurden. Dabei spielen neben den Skills im Bereich Informatik auch die Einhaltung unserer Vorgaben und eine strukturierte Arbeitsweise eine Rolle.

Zu Beginn der Präsentation nehmen wir uns kurz Zeit, die Bewerber kennenzulernen. Allerdings sehen wir die Vorstellung der bearbeiteten Case Study als Teil des Vorstellungsgespräches. Unserer Erfahrung nach können wir im Gespräch über Software und Entwicklung anhand von konkreten Aufgaben besser einschätzen, ob ein Bewerber in unser Team passt als in einem klassischen Jobinterview.

Schnuppertag an unserem Standort in Berlin

Mit der Bearbeitung und Präsentation der Case Study sind die größten Hürden im Bewerbungsprozess für ein Praktikum als Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung genommen. Konnten sich Bewerber und Unternehmen gegenseitig überzeugen, findet ein Schnuppertag an unserem Standort in Berlin Mitte statt. Dabei geht es weniger darum, kopfüber in die Arbeit zu starten. Im Fokus steht das Kennenlernen des Teams, des Arbeitsumfelds und der allgemeinen Arbeitsweise. Anhand der gewonnenen Eindrücke können die Bewerber schließlich entscheiden, ob sie ein Praktikum als Fachinformatiker Anwendungsentwicklung bei der TenMedia GmbH in Angriff nehmen wollen. Als Nächstes vereinbaren wir die Zeit für einen Termin, bei dem der Praktikumsvertrag unterschrieben wird.

Onboarding im Unternehmen

Der Onboarding-Prozess dient dazu, das Team und die Unternehmensstrukturen kennenzulernen. Die Bewerber können diese Zeit nutzen, um sich mit unserer Kerntechnologie und der grundlegenden Arbeitsweise vertraut zu machen.

Einfach bewerben!

Derzeit haben wir offene Stellen im Bereich Anwendungsentwicklung zu besetzen. Wir suchen Praktikanten und Fachinformatiker in Festanstellung.

Wer an einem Praktikum als Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung oder an einem Job in diesem Bereich interessiert ist, kann sich mit aussagekräftigen Unterlagen bei uns bewerben. E-Mail an: jobs@tenmedia.de

Gefällt dir was du siehst? Teile es!
Kontaktperson
Susan Niemeier
+49 (0) 30 5 490 650-0
susan.niemeier@tenmedia.de
Sie haben auch ein spannendes Projekt?
Gerne bespreche ich ganz unverbindlich Ihre Projektdetails mit Ihnen.

Zufällige Glossareinträge

Mann am Computer, erstellt eine Datenbank Glossar > Services
Mitarbeiter einer Webagentur entwickeln APIs. Glossar > Begriffe
Ein junges Team schaut gemeinsam auf einen Laptop und feiert die erfolgreiche Beendigung des Sprints. Glossar > Begriffe