Microsoft Copilot: KI startet durch

Das ChatGPT & Co. einen Wandel im digitalen Zeitalter eingeleitet haben, ist hinlänglich bekannt. Der Software-Gigant Microsoft, Mitentwickler der KI ChatGPT, geht noch einen Schritt weiter: Der Microsoft Copilot für Office soll die Unternehmenssoftware Microsoft 365 revolutionieren. Wie das gelingen soll und was die Copilot KI Unternehmen kostet, erfahrt ihr in diesem Artikel.
Microsoft Copilot: KI startet durch
© deagreez
Erstellt von Dietmar vor 9 Monaten
Teilen

Microsoft Copilot: KI startet durch

Seit über 12 Jahren steht die TenMedia GmbH für innovative Softwareentwicklung und dynamisch anpassbare Support und Maintenance Services. Gern stehen wir Großfirmen und mittelständischen Unternehmen in Bereichen wie App-Entwicklung, digitale Transformation oder Hosting zur Verfügung.

Was ist Microsoft Copilot?

Microsoft Copilot ist ein neues Tool. Entwickelt wurde es u.a. auf Grundlage der KI ChatGPT, um Unternehmen bei ihren täglichen Aufgaben zu unterstützen. Die Microsoft Copilot KI soll außerdem die Effizienz und Produktivität von Firmen und Organisationen verbessern, indem sie ihnen bei der Erledigung verschiedener Aufgaben hilft. Maßgebend sind dabei hauptsächlich folgende Komponenten:

  1. Das LLM Model: GPT
  2. Microsoft Search
  3. Die Microsoft Graph AI

Was ist ein LLM Model?

LLM steht für Large Language Modell, also ein großes Sprachmodell. Dabei handelt es sich um ein Lernmodell, das mit einer riesigen Menge an Textdaten trainiert wird. LLMs können verwendet werden, um Texte zu generieren, Sprachen zu übersetzen, verschiedene Arten von kreativen Inhalten zu schreiben und Fragen auf informative Weise zu beantworten. Eingesetzt werden sie in verschiedenen Bereichen wie im Kundenservice, in der Entwicklung, in der Forschung, im Marketing oder in der Bildung.

Im Folgenden die wichtigsten Facts zu LLM Modellen, die als Grundlage für ChatGPT und Microsoft Copilot dienen:

  • LLMs werden mit einem Verfahren namens maschinelles Lernen trainiert. Maschinelles Lernen ist eine Art von Künstlicher Intelligenz (KI), bei der Computer lernen, ohne explizit programmiert zu werden.
  • LLMs können verwendet werden, um Texte zu generieren, die von Menschen geschriebenen Texten sehr ähnlich sind.
  • LLMs können verwendet werden, um verschiedene Arten von kreativen Inhalten zu schreiben, z. B. Gedichte, Code, Skripte, Musikstücke, E-Mails, Briefe usw.
  • LLMs können verwendet werden, um deine Fragen auf informative Weise zu beantworten.
  • Das Sprachmodell in Microsoft Copilot wird für die Sprachverarbeitung benötigt. Es analysiert die Eingaben und formuliert die Antworten.

Was ist die Microsoft Graph AI?

Microsoft Graph AI ist ein leistungsstarkes KI Framework, das Entwicklern hilft, KI-Anwendungen zu erstellen und zu implementieren, die in Microsoft -Diensten integriert sind. Es bietet eine Reihe von Funktionen, die die Entwicklung von KI-Anwendungen vereinfachen und beschleunigen können:

  • Microsoft Graph AI bietet eine einheitliche Schnittstelle für den Zugriff auf Daten aus Microsoft-Produkten und -Diensten wie z. B. Azure Active Directory, Microsoft 365, Dynamics 365 und Bing. Dies ermöglicht es Entwicklern, KI-Anwendungen zu erstellen, die auf den Daten von mehreren Microsoft-Produkten und -Diensten basieren.
  • Microsoft Graph AI stellt eine Reihe von KI-Modellen und -Funktionen zur Verfügung, die Entwickler für die Erstellung ihrer KI-Anwendungen verwenden können. Dazu gehören Modelle für Texterkennung, Spracherkennung, Bilderkennung und Natural Language Processing.
  • Microsoft Graph AI bietet eine Reihe von Tools und Ressourcen, die Entwicklern helfen, KI-Anwendungen zu erstellen und zu implementieren.

In welchen Anwendungen ist die Microsoft KI integriert?

Da Microsoft Copilot einen umfassenden Support für Microsoft 365 leisten soll, wird die KI in allen wichtigen Tools Verwendung finden. Dazu gehören:

  • Microsoft Word
  • Microsoft Excel
  • Microsoft Teams
  • Microsoft Outlook
  • PowerPoint

Was kann Microsoft Copilot?

Ein großer Vorteil von Microsoft Copilot für Unternehmen liegt in seiner Fähigkeit, repetitive und zeitaufwendige Aufgaben zu automatisieren. Dies bedeutet, dass Mitarbeiter mehr Zeit für wichtige strategische Aufgaben haben und sich nicht mit mühsamen manuellen Tätigkeiten auseinandersetzen müssen. So kann die Copilot Ki z.B.

  • E-Mails analysieren
  • E-Mails automatisch erstellen
  • Kalender verwalten
  • Daten aktualisieren
  • Berichte erstellen

Darüber hinaus bietet die Copilot KI für Unternehmen intelligente Vorschläge für Formatierungen, Layouts und Designelemente in PowerPoint. Mit dieser Funktion können Benutzer schnell ansprechende Präsentationen erstellen, ohne viel Zeit mit der Gestaltung zu verbringen. Microsoft Copilot erkennt automatisch den Kontext der Präsentation und schlägt passende Layouts und Designs vor, die den Anforderungen des Benutzers entsprechen.

Weiterhin unterstützt die Copilot KI Unternehmen bei der Optimierung von Meetings und Teamwork. Durch die Integration von Copilot in Microsoft Teams können Mitarbeiter während Videokonferenzen von einer verbesserten Transkription und automatischen Zusammenfassung profitieren. Diese Funktion ermöglicht es Benutzern, sich voll auf das Meeting zu konzentrieren, ohne sich um die Mitschrift kümmern zu müssen. Die Copilot KI erfasst automatisch wichtige Informationen und erstellt eine übersichtliche Zusammenfassung, die später leicht nachverfolgt werden kann.

Im Endeffekt ermöglicht Microsoft Copilot Unternehmen, von den Erkenntnissen und dem Wissen ihrer Mitarbeiter zu profitieren. Es kann Informationen aus verschiedenen Quellen und Anwendungen abrufen und sie analysieren, um wertvolle Einblicke und Empfehlungen zu liefern. Dies trägt dazu bei, die Entscheidungsfindung zu verbessern und das Unternehmen auf dem neuesten Stand zu halten.

Wird die Microsoft KI Arbeitsplätze ersetzen?

Im Zusammenhang mit den sich derzeit überschlagenden technischen Innovationen im Bereich KI sind viele Arbeitnehmer verunsichert: Wird die Künstliche Intelligenz meinen Arbeitsplatz vernichtet?

In Bezug auf Microsoft Copilot gehen Experten nicht unmittelbar davon aus. Der Softwarekonzern hat die Bezeichnung Co-Pilot auch nicht ohne Hintergedanken gewählt. Der Name soll verdeutlichen, dass die KI unterstützend tätig sein soll. Darüber hinaus ist zu bedenken, dass Microsoft 365 in einer riesigen Bandbreite von Geschäftsfeldern Anwendung findet. Die Maxime und Arbeitsmethoden der einzelnen Firmen und Konzerne weichen extrem voneinander ab. Trotz großer Lernfähigkeit wird der Microsoft Copilot nicht ohne Weiteres in der Lage sein, selbstständige Entscheidungen in Bezug auf komplexe Arbeitsprozesse oder kreative oder geschäftspolitische Entscheidungen zu treffen. Indem sie menschliche Intelligenz mit KI kombiniert, bietet die Copilot KI eine umfassende Lösung für Unternehmen, die nach innovativen Möglichkeiten zur Steigerung ihrer Produktivität suchen.

Dennoch sollte bedacht werden, dass die Einsparung von Zeit und Ressourcen durch die Microsoft KI dazu führen kann, dass Arbeitnehmer ihre Aufgaben schneller erledigen oder auch weniger Personal für Erledigung von Aufgaben vonnöten sein könnte.

Ab wann ist Microsoft Copilot in Deutschland verfügbar?

Ab wann Microsoft Copilot in Deutschland erhältlich ist, steht noch nicht hundertprozentig fest. Derzeit arbeitet bereits eine limitierte Anzahl von 600 ausgewählten Unternehmen mit der Microsoft KI in einer Preview-Version. Im Mai gab der Hersteller bekannt, dass der Microsoft 365 Copilot Launch in Deutschland im Herbst 2023 stattfinden soll.

Wieviel kostet die Copilot KI?

Kostenlos ist die Nutzung der neuen Funktion leider nicht. Unternehmen müssen zusätzlich zum Abo für die Office-Anwendungen Microsoft 365 Copilot kaufen. Der Preis wird vorerst monatlich bei 30 US-Dollar pro Nutzer liegen. Da sich Microsoft von der Copilot Integration eine immense Aufwertung der Anwendung erhofft, könnte sich der nicht gerade niedrige Aufpreis für die Microsoft KI nicht nur für große Konzerne, sondern auch für KMU und Startups lohnen. Sollte der Microsoft Copilot die Arbeit in Bereichen wir Costumer Care oder Organisation tatsächlich wie prognostiziert optimieren, würde die Einsparung von Zeit und Ressourcen die Ausgaben für die Copilot KI für Unternehmen um ein Vielfaches übersteigen.

Bleibe auf dem Laufenden in Sachen Software, IT und Start-ups mit unserem Newsletter.
Jetzt abonnieren!
Bleibe auf dem Laufenden in Sachen Software, IT und Start-ups mit unserem Newsletter.
Jetzt abonnieren!
Gefällt dir was du siehst? Teile es!
Kontaktperson
Anica Piontek
+49 (0) 30 5 490 650-0
anica.piontek@tenmedia.de
Du hast auch ein spannendes Projekt?
Gerne bespreche ich ganz unverbindlich alle Projektdetails in einem persönlichen Gespräch.