PHP Programmierung

PHP gehört zu den am weitesten verbreiteten Programmiersprachen und kann vielfältig in der Programmierung von Web- und Softwarelösungen eingesetzt werden.

Teilen

PHP Definition

PHP ist eine Programmiersprache, die vor allem in der Webentwicklung eingesetzt wird. Sie gehört zu den Skriptsprachen und ist Open Source, also quelloffen und kostenlos. Ursprünglich stand die Abkürzung PHP für Personal Homepage Tools, steht seit der dritten Version von PHP (PHP 3) aber für Hypertext Preprocessor. Das sprachliche Regelsystem, die Syntax von PHP, ist der Syntax der Programmiersprachen Perl und C sehr ähnlich.

Nach Schätzungen von w3Tech werden heute rund 80 Prozent aller Webseiten mit PHP entwickelt. Dies ist vor allem auf die Unterstützung von dynamischen Webseiten mit einem Responsive Webdesign, Datenbanken wie MySQL und Internetprotokolleinbindungen zurückzuführen.

Was ist PHP Programmierung?

Bei der Programmierung, sowohl in der Webentwicklung wie auch in der Softwareentwicklung, sind die Projekte heutzutage so groß und umfangreich, dass eine Entwicklung von Grund auf mit der Programmiersprache allein kaum mehr möglich ist. Daher werden Programmiersprachen meist im Zusammenhang mit sogenannten Entwicklungsframeworks verwendet. Ein Framework stellt eine Art Programmierungsgerüst dar, welches eine Struktur, Komponenten, Bibliotheken und Laufzeitumgebungen zur Verfügung stellt. Diese kann nach Belieben angepasst werden. Auf diese Weise wird die individuelle Softwareentwicklung für Kunden mit einer großen Zeitersparnis ermöglicht.

PHP Frameworks

Für verschiedene Programmiersprachen gibt es unterschiedliche Frameworks, die sich wiederum für diverse Anwendungsfälle und Entwicklungsprojekte eignen. Auch ist es je nach Projekt und den Anforderungen von Kunden meistens nötig, mehrere Programmiersprachen und Frameworks zu kombinieren, um alle Funktionen für Backend und Frontend umzusetzen.

PHP wird für das Backend verwendet und weit verbreitete PHP Frameworks sind u. a.:

  • Laravel
  • Symfony
  • Zend
  • CodeIgniter
  • CakePHP

Vorteile durch die Programmierung mit PHP

Große PHP Community

PHP ist als performante und vielseitige Programmiersprache bekannt. Der hohe Verbreitungsgrad und die hohe Anzahl PHP Programmierer geht auch mit einer dynamischen Community einher, wodurch eine große ”Hilfsbereitschaft und ein reger Austausch zwischen Programmierern besteht. Die PHP Community treibt darüber hinaus stets Innovation und Fortschritt voran.

Hohe Kompatibilität

PHP lässt sich auf allen gängigen Betriebssystemen verwenden und unterstützt zahlreiche aktuelle Webserver und Datenbanken. Vor allem MySQL gilt als starker Partner. Ein wesentlicher Vorteil von PHP ist, dass der Code auf dem Webserver ausgeführt wird und an den Client als HTML-Ausgabe gesendet wird. Dadurch erhält der Client nur das Ergebnis der Skriptausführung und sieht nicht den tatsächlichen Code.

Programmierungsstandards

Die PHP Standard Recommendation (PSR) legt bestimmte Standardisierungen von Programmierkonzepten fest. Sofern diese beispielsweise von Webagenturen eingehalten werden, können Aufträge von Kunden systematisch, strukturiert und zügige bearbeitet werden. Darüber hinaus erlauben diese Programmierungsstandards, dass Projekte zu jedem Zeitpunkt auch von Drittagenturen fortgesetzt werden können, sofern der Code nach Abschluss des initialen Projekts unverschlüsselt bereitgestellt wird.

Einsatzbereiche von PHP Programmierung

Die Einsatzbereiche von PHP sind vielfältig. Letztlich lassen sich alle Entwicklungsprojekte, die auf basalen Logiken und Wenn-Dann-Beziehungen basieren, von einem PHP Programmierer umsetzen. An seine Grenzen würde PHP bei grafisch aufwendigen Computerspielen stoßen, da hier eher objektorientierte Programmiersprachen wie Java o. Ä. zum Einsatz kommen. Die häufigsten Einsatzgebiete von PHP sind dynamische Webseiten. PHP bietet besonders für folgende Features Implementierungen:

  1. Sessionmanagement
  2. Seit der vierten Version bietet PHP eine Implementierung des Sessionmanagements. Dieses ermöglicht eine Wiedererkennung von bereits eingeloggten Nutzern bei jeder Aktion, die vollzogen wird. Sobald also eine neue Unterseite aufgerufen wird oder eine Interaktion mit der Seite geschieht, wird im Skript ein bestimmter Programmstand wiederhergestellt, um zu verhindern, dass sich Nutzer jedes Mal aufs Neue einloggen müssen.

  3. Authentifizierung
  4. Mit PHP kann der Zugriff auf bestimmte Webseiten beschränkt werden. Dabei wird die Zugangsbeschränkung von einem Server mit PHP imitiert. Es wird ein Header an den Browser gesendet, in den Benutzername und Passwort eingegeben werden können.

  5. Erstellen von Formularen
  6. Mithilfe von HTML-Formularen können Nutzer Eingaben für ein Skript machen und an den Server übermitteln. Besonders eignet sich PHP bei der Übertragung von Checkboxen, bei denen mehrere Variablen denselben Namen haben. So kann durch einfache Attribute in der Programmierung sichergestellt werden, dass PHP, sobald das Skript aufgerufen wird, automatisch ein Array mit ausgewählten Werten für den Server erstellt.

  7. Datenbanken
  8. Nicht erst seit Big Data sind Datenbanken in der Anwendungsentwicklung von großer Wichtigkeit. Diese werden meist mit Datenbank-Managementsystemen (DBMS) wie MySQL , Oracle oder PosgreSQL erstellt und verwaltet, können mit PHP aber nahtlos verknüpft werden. Dies ist besonders bei E-Commerce und Onlineshops von Vorteil, weil dadurch bspw. die Verfügbarkeit von Artikeln in Echtzeit abgefragt werden kann. Auch ermöglicht PHP eine persistente Verbindung zu Datenbanken. Dies bedeutet, dass die Verbindung zu einer Datenbank nur einmal aufgebaut und dann wiederverwendet wird, sobald neue Anfragen eines Clients getätigt werden.

  9. Personalisierung
  10. Unter Personalisierung von Webseiten fallen die individuellen und nutzerbezogenen Einstellungen wie das Layout (Farben, Menüs) oder einer eigenen Auswahl des angezeigten Inhalts. Dies wird mit PHP unter anderem in Kombination mit der Authentifizierung, dem Sessionmanagement und der Datenbankanbindung realisiert. So können sich User einloggen und die gewünschte Personalisierung vornehmen. Die vorgenommenen Einstellungen werden anschließend in der Datenbank gespeichert und sind bei der nächsten Anmeldung noch vorhanden.

  11. Grafiken
  12. Viele Kunden wünschen sich für ihren Webauftritt ein einheitliches Design. Dazu gehören vor allem Grafiken. Diese lassen sich mit PHP und der Verwendung der GD Library erstellen oder bearbeiten. Navigationselemente müssen bspw. nicht als statische Grafik oder Datei vorliegen, sondern können konsistent auf der gesamten Webseite erzeugt werden.

  13. PDF-Dateien
  14. Die PHP Programmierung erlaubt es, eine Funktion zur Generierung einer PDF Datei einzubauen. Dazu wird die PDFLIB verwendet. So können beispielsweise Kunden auf E-Commerce Webseiten direkt ihre E-Rechnung als PDF herunterladen. Im Umgang mit Datensätzen können auch mehrere Einträge gruppiert und in einer PDF Datei ausgegeben werden.

PHP vs. CMS

Die Programmierung von Webseiten wird in den letzten Jahren immer häufiger durch sogenannte Content-Management-Systeme realisiert. CMS sind eine Art Baukasten für Homepages und Webseiten, die eine Entwicklung basierend auf vorgefertigten Templates mithilfe einer benutzerfreundlichen What You See Is What You Get (WYSIWYG) Oberfläche erlaubt. Beispiele für bekannte CMS sind u. a.:

  • WordPress
  • TYPO3
  • Joomla
  • Drupal
  • Contao
  • Shopware
  • Squarespace
  • Wix

Der große Unterschied zur PHP Programmierung besteht darin, dass CMS es auch Laien erlauben, schnell und einfach eine Webseite zu erstellen. Hier sollte allerdings beachtet werden, dass vor allem Plugins, die bei der Erstellung beliebig hinzugefügt werden können, Eingangstore für schädliche Angriffe von Bots oder Hacker sein können. Der Grund dafür liegt darin, dass Plugins von jedem Drittanwender entwickelt werden können und diese damit nicht den Sicherheitsvorgaben von Deutschland oder nach europäischem Recht entsprechen müssen. Darüber hinaus erhalten diese meist nur selten oder gar keine Updates mehr, was sie mit fortschreitender Zeit erheblich unsicherer macht.

Auch wenn manchmal Agenturen auf CMS zurückgreifen, wie z. B. TYPO3 Agenturen, so müssen sie für umfangreiche oder anspruchsvolle Projekte erhebliche Änderungen am System vornehmen, was eher eine “Brechstangenmethode” ist und letztendlich in manchen Fällen sogar einen höheren Entwicklungsaufwand bedeutet, als das Projekt von Grund auf mit einem Framework umzusetzen.

PHP Programmierung bei TenMedia

TenMedia ist eine dynamische Webagentur in Berlin und hat sich seit 2011 auf die PHP Entwicklung zur Realisierung dynamischer Webseiten, umfangreichen Portalen, Onlineshops, Datenbanken mit MySQL und webbasierter Software spezialisiert. Wir entwickeln Web- und Softwarelösungen für KMU, Startups, öffentliche Einrichtungen und Unternehmen jeder Größenordnung genaustens nach den Wünschen und individuellen Anforderungen unserer Kunden.

Als Agentur sind wir nicht nur in Berlin, sondern bundesweit tätig. Für Anfragen oder ein unverbindliches Kennenlernen steht unser Team gern telefonisch, per Mail oder persönlich in unserem Office am Rosa-Luxemburg-Platz in Berlin zur Verfügung.

Gefällt dir was du siehst? Teile es!

Neueste Beiträge

Glossar > Begriffe
Glossar > Services
Glossar > Begriffe

Zufällige Beiträge

Glossar > Services
Glossar > Städte

Zufällige Glossareinträge

Glossar > Begriffe
Glossar > Städte
Glossar > Begriffe