Top IT Trends 2024

Wieder ist ein Jahr vergangen. Das Rad der Zeit dreht sich unaufhörlich und die Welt der IT und Technik bringt in rasendem Tempo neue Innovationen hervor. Wer den Anschluss nicht verpassen will, muss die Augen offenhalten. Aus diesem Grund gehen wir der Frage nach: Welche IT Trends werden die Zukunft bestimmen? Hat z.B. hat Cloud Computing in der IT 2024 ebenfalls noch einen hohen Stellenwert? Lest doch mal rein und informiert euch, welche Trends in der IT in diesem Jahr angesagt sind.
Top IT Trends 2024
© Masson
Erstellt von Dietmar vor 5 Monaten
Teilen
Wer ist TenMedia? Wir sind eine kleine, aber feine Softwareschmiede, die ihre Zelte in Berlin, am geschichtsträchtigen Rosa-Luxemburg-Platz aufgeschlagen hat. Seit 2011 sind wir in der Software- und Datenbankentwicklung tätig. Zusätzlich zur Entwicklung bieten wir umfassende Maintenance Services an. Dies beinhaltet auch EDV-Support oder Serverbetreuung. Was können wir für dich tun? Schreib uns eine Mail und wir abreden uns unverbindlich zu einem kostenlosen Beratungsgespräch.

Was sind die wichtigsten IT Trends 2024?

Nachfolgend haben wir als unverbindliche Prognose unsere zehn Top IT Trends 2024 aufgelistet:

IT Trend 1: Nachhaltige Technologien

Der Klimawandel ist eines der großen Themen unserer Zeit. Klimaneutrale Technologien sind nahezu unumgänglich. Mit Green IT Trends können Unternehmen nicht nur nachhaltiger produzieren und arbeiten, sondern auch etwas für ihr Image tun. Immerhin achten viele Verbraucher mittlerweile auf klimaneutral hergestellte Produkte.

Analoge Prozesse in digitale Prozesse umzuwandeln, ist noch immer ein großes Thema in deutschen Unternehmen und vor allem in Behörden. Remote Work hilft dabei, die CO2-Emissionen zu verringern und Energiemanagement kann neben der Umweltbelastung auch die Ausgaben reduzieren. Wer sich noch nicht mit Green IT Trends beschäftigt hat, sollte das dringend nachholen.

IT Trend 2: Quantum Computing

Quantum Computing steht ganz vorn bei den Top IT Trends 2024. Quantencomputer sind in der Lage, komplexe Aufgaben in einem Bruchteil der Zeit auszuführen, den herkömmliche Computer benötigen. Das liegt unter anderem daran, dass sie mit Quantenbits arbeiten. Diese sind herkömmlichen Bits insofern überlegen, als dass sie mehrere Zustände gleichzeitig annehmen können.

Sinnvoll ist die Technologie vor allem für rechenintensive Anwendungen. Allerdings kann sie in dieser Nische sehr erfolgreich sein und viel Positives bewirken. So kann der Einsatz von Quantencomputern z.B. auch Ressourcenschonender sein.

IT Trend 3: CTEM

CTEM steht für Continuous Threat Exposure Management und bezeichnet einen proaktiven und kontinuierlichen Ansatz zur Cybersicherheit. Ziel von CTEM ist es, die Angriffsfläche eines Unternehmens zu ermitteln und zu bewerten. Auf diese Weise lässt sich die Wahrscheinlichkeit eines erfolgreichen Angriffs zu reduzieren.

CTEM besteht aus fünf Phasen:

  1. Entdeckung

    In dieser Phase werden alle Assets des Unternehmens identifiziert, einschließlich Netzwerke, Systeme, Anwendungen und Daten.

  2. Analyse

    In dieser Phase werden die Assets auf Schwachstellen und Sicherheitsrisiken untersucht.

  3. Priorisierung

    In dieser Phase werden die Risiken bewertet und priorisiert.

  4. Mitigation

    In dieser Phase werden Maßnahmen zur Behebung der Risiken ergriffen.

  5. Überwachung

    In dieser Phase wird der Erfolg der Maßnahmen überprüft und bei Bedarf angepasst.

CTEM gehört zu den Top IT Trends in der Cybersicherheit, da sich die Bedrohungslage für Unternehmen ständig verändert.

IT Trend 4: Blockchain-Technologie

Wenn es um IT Trends geht, darf die Blockchain-Technologie nicht außen vor bleiben. Blockchain ist eine dezentrale Datenbank, die Daten in Blöcken speichert. Diese Blöcke sind miteinander verbunden und bilden eine Kette. Die Daten in einer Blockchain sind unveränderlich und transparent. Wer sich fragt, „Welche IT Trends 2024 werden die Gesundheitsbranche revolutionieren?“, wird die Antwort in der Blockchain-Technologie finden.

Blockchain hat das Potenzial, die Art und Weise, wie wir Daten speichern und übertragen, zu revolutionieren. Die Technologie bietet eine Reihe von Vorteilen, darunter:

  • Sicherheit

    Blockchain-Daten sind sicher vor Manipulationen und Diebstahl.

  • Transparenz

    Alle Daten in einer Blockchain sind öffentlich einsehbar.

  • Effizienz

    Blockchain-Transaktionen sind schnell und kostengünstig.

Diese Vorteile machen Blockchain zu einem der Top IT Trends 2024. Die Technologie wird in einer Reihe von Branchen eingesetzt, darunter Finanzen, Logistik, Gesundheitswesen und Einzelhandel.

Beispiele für die Anwendung von Blockchain:

  • Finanzen

    Blockchain wird zur Verifizierung von Transaktionen, zur Speicherung von Vermögenswerten und zur Entwicklung neuer Finanzdienstleistungen eingesetzt.

  • Logistik

    Blockchain wird zur Verfolgung von Warenströmen, zur Verbesserung der Lieferkettentransparenz und zur Bekämpfung von Betrug eingesetzt.

  • Gesundheitswesen

    Blockchain wird zur Speicherung von Patientendaten, zur Verbesserung der Zusammenarbeit zwischen Gesundheitsdienstleistern und zur Entwicklung neuer medizinischer Anwendungen eingesetzt.

  • Einzelhandel

    Blockchain wird zur Verfolgung von Produkten, zur Verbesserung der Kundenerfahrung und zur Bekämpfung von Produktfälschungen eingesetzt.

Blockchain ist eine vielversprechende Technologie mit dem Potenzial, die Art und Weise, wie wir leben und arbeiten, zu verändern.

IT Trend 5: Augmented Reality

Der Markt für Augmented Reality (AR) und Virtual Reality (VR) ist groß und wächst beständig. Es wird viel Kapital in diese Technologie investiert. Dadurch wird sie beständiger besser und vor allem zugänglicher für die User.

AR lässt sich gut an den Consumer verkaufen. Doch die Technologie ist mittlerweile so ausgereift, dass sie zu weitaus mehr eingesetzt werden kann. Sie hat ihren Platz im Marketing, in der Bildung, in der Industrie, im Einzelhandel und sogar im Gesundheitswesen. Mittels AR lassen sich nicht nur gute Geschäfte machen, sondern auch die Produktion und Effizienz eines Unternehmens verbessern.

IT Trend 6: Cloud As-a-Service

Cloud-as-a-Service (SaaS) ist ein Modell für die Bereitstellung von Software über das Internet. Unternehmen können SaaS-Anwendungen abonnieren und nutzen, ohne dass sie eigene Server oder IT-Infrastruktur benötigen.

SaaS gehört schon seit längerem zu den Top Trends in der IT, weil es Unternehmen eine Reihe von Vorteilen bietet, darunter:

  • Flexibilität

    Unternehmen können SaaS-Anwendungen schnell und einfach skalieren, um ihren Bedürfnissen gerecht zu werden.

  • Kosteneffizienz

    SaaS-Anwendungen sind in der Regel kostengünstiger als die Bereitstellung eigener IT-Infrastruktur.

  • Sicherheit

    SaaS-Anbieter bieten in der Regel hohe Sicherheitsstandards.

SaaS wird in einer Vielzahl von Branchen eingesetzt, darunter:

  • Finanzen

    SaaS wird zur Bereitstellung von Finanzdienstleistungen, wie Online-Banking und Online-Handel, eingesetzt.

  • Gesundheitswesen

    SaaS wird zur Bereitstellung von Gesundheitsdienstleistungen, wie Telemedizin und elektronische Patientenakten, eingesetzt.

  • Bildung

    SaaS wird zur Bereitstellung von Bildungsdienstleistungen, wie E-Learning und Online-Kursen, eingesetzt.

  • Einzelhandel

    SaaS wird zur Bereitstellung von Einzelhandelsdienstleistungen, wie Online-Shops und Kundenservice, eingesetzt.

SaaS hat das Potenzial, die Art und Weise, wie Unternehmen arbeiten, zu verändern. Sie können durch SaaS ihre IT-Kosten senken, ihre Flexibilität erhöhen und ihre Sicherheit verbessern.

IT Trend 7: Künstliche Intelligenz

Google Bard, ChatGPT, Bing Chat, Jasper AI – die Liste ist lang. Der Bereich generative KI hat im letzten Jahr einen gewaltigen Sprung nach vorn getan und sich in der Weltöffentlichkeit als feste Größe verankert. KI kann jedoch mehr als Kundenfragen beantworten, Texte erstellen oder Bilder generieren. Mittels Künstlicher Intelligenz lassen sich Geschäftsprozesse automatisieren, Prognosen erstellen und Benutzerinteraktionen verbessern.

Was die KI zu einem der heißen IT Trends 2024 macht, sind ihre Einsatzmöglichkeiten in der Softwareentwicklung. Die KI hat Zugriff auf eine riesige Zahl anonymisierter Codemuster. Diese Daten ermöglichen ihr, Entwicklern Tipps beim Entwickeln von Software zu geben. Beispielsweise in Bezug auf den Einsatz von Tools oder Patterns. Das erhöht die Effizienz der Arbeit von Programmierern um ein Vielfaches.

IT Trend 8: Custobots

Custobots sind KI-gesteuerte Bots, die als Kundenbetreuer eingesetzt werden. Sie können mit Kunden interagieren, Fragen beantworten, Bestellungen aufgeben und Probleme lösen. Custobots werden zu einem der Top-IT-Trends 2024, weil sie Unternehmen dabei helfen können, ihre Kundenerfahrung zu verbessern und die Kosten für den Kundenservice zu senken.

Custobots bieten eine Reihe von Vorteilen gegenüber traditionellen Kundendienstmitarbeitern, darunter:

  • 24/7-Verfügbarkeit: Custobots sind rund um die Uhr verfügbar, um Kunden zu helfen.
  • Effizienz: Custobots können schnell und einfach Fragen beantworten und Probleme lösen.
  • Personalisierung: Custobots können sich an individuelle Kundenbedürfnisse anpassen.

Custobots werden in einer Vielzahl von Branchen eingesetzt, darunter:

  • Einzelhandel

    Custobots werden eingesetzt, um Kunden bei der Navigation durch Geschäfte, der Suche nach Produkten und der Beantwortung von Fragen zu helfen.

  • Finanzen

    Custobots werden eingesetzt, um Kunden bei der Kontoverwaltung, der Beantragung von Krediten und der Beantwortung von Fragen zu helfen.

  • Gesundheitswesen

    Custobots werden eingesetzt, um Patienten bei der Terminvereinbarung, der Beantwortung von Fragen und der Unterstützung bei der Selbstversorgung zu helfen.

IT Trend 9: Progressive Web Apps

Progressive Web Apps (PWAs) sind eine neue Art von Web-App, die die Vorteile nativer Apps mit den Vorteilen von Web-Apps kombiniert. PWAs können auf jedem Gerät ausgeführt werden, das einen Webbrowser hat, und bieten eine nahtlose Benutzererfahrung, die der von nativen Apps ähnelt.

PWAs sind zu einem der Top-IT-Trends 2024, weil sie Unternehmen dabei helfen können, ihre Kundenerfahrung zu verbessern und ihre Kosten für die App-Entwicklung und -Wartung zu senken. PWAs bieten eine Reihe von Vorteilen gegenüber traditionellen Web-Apps, darunter:

  • Offline-Funktionalität

    PWAs können offline verwendet werden, auch wenn keine Internetverbindung verfügbar ist.

  • Push-Benachrichtigungen

    PWAs können Push-Benachrichtigungen verwenden, um Benutzer zu informieren, wenn neue Inhalte oder Updates verfügbar sind.

  • App-ähnliche Benutzeroberfläche

    PWAs können eine App-ähnliche Benutzeroberfläche bieten, die für mobile Geräte optimiert ist.

PWAs werden in einer Vielzahl von Branchen eingesetzt, darunter:

  • Einzelhandel

    PWAs werden eingesetzt, um Kunden eine nahtlose Einkaufserfahrung zu bieten.

  • Finanzen

    PWAs werden eingesetzt, um Kunden Zugang zu Finanzdienstleistungen zu bieten.

  • Medizin

    PWAs werden eingesetzt, um Patienten Zugang zu Gesundheitsinformationen und -diensten zu bieten.

PWAs haben das Potenzial, die Art und Weise, wie wir mit Apps interagieren, zu verändern und sie werden voraussichtlich auch über das Jahr 2024 ein heißer IT Trend bleiben.

IT Trend 10: Edge Computing

Edge Computing ist ein Ansatz für die Datenverarbeitung, der die Verarbeitung von Daten näher an der Quelle der Daten verschiebt. Dies kann durch die Bereitstellung von Rechen-, Speicher- und Netzwerkressourcen in der Nähe der Datenquelle erfolgen.

Edge Computing wird zu einem der Top-IT-Trends 2024, weil es Unternehmen dabei helfen kann, ihre Anwendungen und Dienste zu verbessern. Edge Computing bietet eine Reihe von Vorteilen gegenüber herkömmlichen Cloud-basierten Architekturen, darunter:

  • Verbesserte Leistung

    Edge Computing kann die Leistung von Anwendungen und Diensten verbessern, indem die Daten näher an der Quelle verarbeitet werden.

  • Verringerte Latenz

    Edge Computing kann die Latenz verringern, indem die Daten nicht über große Entfernungen übertragen werden müssen.

  • Erhöhte Sicherheit

    Edge Computing kann die Sicherheit verbessern, indem die Daten nicht in einem zentralen Rechenzentrum gespeichert werden müssen.

Edge Computing wird in einer Vielzahl von Branchen eingesetzt, darunter:

  • Industrie

    Edge Computing wird eingesetzt, um die Produktivität und Effizienz in der Fertigung zu verbessern.

  • Gesundheitswesen

    Edge Computing wird eingesetzt, um die Patientenversorgung zu verbessern.

  • Verkehr

    Edge Computing wird eingesetzt, um die Verkehrssicherheit zu verbessern.

Das sind bei Weitem noch nicht alle IT Trends, die 2024 eine Rolle spielen werden. Wir hoffen, dass wir euch einen guten Überblick verschaffen konnten. Wenn ihr gern mehr über IT News informiert werden wollt, abonniert doch unseren Newsletter oder hört in unseren Podcast rein.

Bleibe auf dem Laufenden in Sachen Software, IT und Start-ups mit unserem Newsletter.
Jetzt abonnieren!
Bleibe auf dem Laufenden in Sachen Software, IT und Start-ups mit unserem Newsletter.
Jetzt abonnieren!
Gefällt dir was du siehst? Teile es!
Kontaktperson
Anica Piontek
+49 (0) 30 5 490 650-0
anica.piontek@tenmedia.de
Du hast auch ein spannendes Projekt?
Gerne bespreche ich ganz unverbindlich alle Projektdetails in einem persönlichen Gespräch.

Zufällige Glossareinträge

Junger Mann in bunter Kleidung. Er macht Kampfsport. Ein Symbol für Datensicherheit. Glossar > Begriffe
Mitarbeiter*innen eines Unternehmens möchten sich eine Intranetlösung entwickeln lassen und tauschen sich in einer Sitzecke darüber aus. Glossar > Begriffe