App-Entwickler-Agentur

In der heutigen digitalen Ära sind Apps nicht mehr wegzudenken. Sie sind ein fester Bestandteil unseres Alltags geworden, sei es für den täglichen Gebrauch, für geschäftliche Zwecke oder zur Unterhaltung. Daher ist es nicht verwunderlich, dass die Nachfrage nach einem qualifizierten App-Entwickler in Deutschland stetig wächst. Aber wo findet man den richtigen Partner für die App-Entwicklung? Hier kommen IT-Dienstleister ins Spiel. Zum Beispiel Softwareagenturen oder eine spezielle App-Entwickler-Agentur.
App-Entwickler-Agentur
© kerkezz
Teilen

App-Entwickler-Agentur

Als Startup im Bereich Online-Dienstleistungen gegründet, hat sich die TenMedia GmbH zu einem dynamischen Unternehmen im Bereich individuelle Softwareentwicklung gewandelt. Wir bieten professionelle Dienstleistungen an, die u.a. die Entwicklung von Browser Applications, Mobile Apps und Datenbanken beinhalten. Darüber hinaus können bei uns auch ein umfassender Support und diverse Maintenance Services gebucht werden. Dazu gehören z. B. Server Monitoring, Softwarewartung und Datenbankmanagement. Gern bieten wir ein umfassendes Beratungsgespräch an. Kosten entstehen dabei selbstverständlich keine. Kontakt via Telefon, E-Mail oder über das Kontaktformular am Ende der Seite.

Was macht ein App-Entwickler? Eine Definition

Wer steckt hinter diesen innovativen Anwendungen, die unser Leben so sehr bereichern? Die Antwort: Entweder App-Entwickler oder eine ganze App-Entwickler-Agentur.

Generell kann beim Beruf App-Entwickler per Definition u.a. zwischen einem Web-App-Entwickler und einem Mobile-Entwickler unterschieden werden.

Web App vs. Mobile App: Was ist der Unterschied?

Während viele den Begriff "App" automatisch mit mobilen Anwendungen assoziieren, gibt es einen klaren Unterschied zwischen Web Apps und Mobile Apps:

  • Web Apps

    Dies sind Anwendungen, die über einen Webbrowser zugänglich sind. Sie sind nicht plattformspezifisch und benötigen nach der Entwicklung keine Installation auf dem Gerät des Benutzers. Ein Web-App-Entwickler konzentriert sich also auf Anwendungen, die über einen Webbrowser zugänglich sind und auf einer Website laufen.

  • Mobile Apps

    Dies sind Anwendungen, die speziell für mobile Geräte wie Smartphones und Tablets entwickelt wurden. Sie müssen aus dem App Store heruntergeladen und installiert werden und sind in der Regel plattformspezifisch (z. B. iOS oder Android).

Ein App-Entwickler ist verantwortlich für die Konzeption, Entwicklung und Implementierung von mobilen Anwendungen für verschiedene Plattformen wie Android und iOS. Doch die Aufgaben der App-Entwicklung gehen weit über das bloße Schreiben von Code hinaus.

Konzeption und Planung

Bevor mit der eigentlichen Entwicklung begonnen wird, muss ein klares Konzept für die App erstellt werden. Dies beinhaltet Fragen wie: Welches Problem soll die App lösen? Für welche Zielgruppe ist sie bestimmt? Wie soll die Benutzeroberfläche gestaltet sein? In dieser Phase arbeitet der App-Entwickler oft eng mit Designern und Produktmanagern zusammen, um vor und während der Entwicklung ein umfassendes Bild der gewünschten Anwendung zu erhalten.

Programmierung der App

Hierbei handelt es sich um den Kernbereich der Entwicklung. Der App-Entwickler schreibt den Code, der die Funktionalität der App bestimmt. Dies erfordert eine tiefe Kenntnis von Programmiersprachen und Entwicklungsumgebungen, die für die jeweilige Plattform relevant sind.

Testen der Applikation

Nachdem die App entwickelt wurde, muss sie gründlich getestet werden, um sicherzustellen, dass sie fehlerfrei funktioniert und die gewünschten Anforderungen erfüllt. Dies kann sowohl manuell als auch automatisiert erfolgen.

Zusammenarbeit im Team

Ein App-Entwickler arbeitet selten allein. In den meisten Fällen ist er Teil eines Teams oder einer App-Entwickler-Agentur, die aus verschiedenen Fachleuten besteht, darunter andere Entwickler, Designer, Tester und Projektmanager. Die effektive Zusammenarbeit innerhalb dieses Teams ist entscheidend für die erfolgreiche Entwicklung des Projekts.

Weiterentwicklung und Support

Die Arbeit eines App-Entwicklers endet nicht mit der Veröffentlichung der App. Anwendungen müssen regelmäßig aktualisiert werden, um neue Funktionen hinzuzufügen, bekannte Probleme zu beheben oder auf Änderungen in den Betriebssystemen zu reagieren.

Weiterbildung

Mit den ständigen Veränderungen und Neuerungen in der Technologiebranche müssen sich App-Entwickler kontinuierlich weiterbilden und anpassen, um auf dem neuesten Stand zu bleiben und qualitativ hochwertige Apps zu entwickeln, die den Anforderungen und Wünschen der Nutzer entsprechen.

Der Beruf des App-Entwicklers ist sowohl herausfordernd als auch lohnend. Es erfordert technisches Know-how, Kreativität und die Fähigkeit, in einem Team zu arbeiten. Gleichzeitig bietet es die Möglichkeit, an der Spitze der technologischen Innovation zu stehen und Anwendungen zu entwickeln, die Millionen von Menschen weltweit helfen und begeistern.

In welcher Sprache werden Apps programmiert?

In welcher Sprache werden diese mobilen Anwendungen eigentlich geschrieben? Die Antwort darauf ist vielschichtig, da es von der Art der App und der Plattform, für die sie entwickelt wird, abhängt.

Ein App-Entwickler, der sich auf mobile Anwendungen konzentriert, muss sich in erster Linie zwischen den zwei Hauptbetriebssystemen entscheiden: Android und iOS. Jedes dieser Systeme hat seine eigenen Programmiersprachen und Entwicklungsumgebungen.

Android

Für Android Apps wird bei der Entwicklung in der Regel Java oder Kotlin verwendet. Java war lange Zeit die offizielle Sprache für Android-Entwicklung, aber in den letzten Jahren hat Kotlin an Popularität gewonnen und wird nun direkt von Google als bevorzugte Sprache für Android-Apps unterstützt.

iOS

iOS Apps hingegen werden hauptsächlich in Objective-C oder Swift programmiert. Während Objective-C eine ältere Sprache mit einer langen Geschichte in der iOS-Entwicklung ist, wurde Swift von Apple als modernere und effizientere Alternative eingeführt.

Native Apps

Es gibt jedoch auch sogenannte "native" Apps, die speziell für eine Plattform entwickelt werden und direkt auf dem Betriebssystem laufen, ohne dass eine zusätzliche Schicht oder ein Framework für die Entwicklung benötigt wird. Diese Apps bieten in der Regel eine bessere Performance und können spezifische Funktionen des Betriebssystems nutzen.

Web App

Die Programmiersprachen für Web Apps sind in der Regel HTML, CSS und JavaScript.

Hybride App

Eine hybride App ist eine mobile Anwendung, die Elemente sowohl von nativen Apps als auch von Webanwendungen kombiniert. Im Kern wird eine hybride App mit Webtechnologien wie HTML, CSS und JavaScript programmiert und dann in eine native App-Shell eingebettet. Dies ermöglicht es der App, nach der Entwicklung auf mobilen Geräten wie einem Smartphone oder Tablet zu laufen und gleichzeitig auf die Hardware-Funktionen des Geräts zuzugreifen.

Der große Vorteil von hybriden Apps liegt in ihrer Plattformunabhängigkeit. Ein App-Entwickler kann ein Projekt entwickeln, das auf verschiedenen mobilen Betriebssystemen funktioniert, ohne den Code für jede Plattform neu schreiben zu müssen. Dies kann sowohl Zeit als auch Ressourcen sparen. Allerdings gibt es auch Herausforderungen bei der Entwicklung hybrider Apps, insbesondere in Bezug auf die Performance und das Look-and-Feel im Vergleich zur nativen App.

Die Wahl der Programmiersprache hängt also stark von den spezifischen App-Entwickler-Aufgaben und dem gewünschten Projekt ab. Es ist wichtig zu betonen, dass es nicht die "eine" richtige Sprache gibt. Vielmehr sollte die Entscheidung auf der Art der App, den Anforderungen des Projekts und den Vorlieben des Entwicklers basieren.

Die Rolle des Designs in der App-Entwicklung

Design spielt eine entscheidende Rolle bei der Entwicklung einer erfolgreichen App. Es geht nicht nur darum, wie die App aussieht, sondern auch darum, wie sie funktioniert. Ein gutes Design sorgt dafür, dass die App intuitiv und benutzerfreundlich ist, was wiederum die Kundenzufriedenheit und die Benutzerbindung erhöht.

Marketing: Der Schlüssel zum Erfolg

Eine gut entwickelte App allein garantiert noch keinen Erfolg. Ohne das richtige Marketing kann selbst die beste App unbemerkt bleiben.

Was ist eine App-Entwickler-Agentur?

Eine App-Entwickler-Agentur ist ein Unternehmen, das sich auf die Entwicklung von mobilen und Web-Apps spezialisiert hat. Diese Agenturen werden in der Regel unter Begriffen wie IT-Dienstleister, Softwareagentur oder Softwareentwickler zusammengefasst. Sie verfügen über ein Team von Experten, darunter Web-App-Entwickler, Mobile-Entwickler und Spezialisten im Bereich Design und UX Design, die zusammenarbeiten, um maßgeschneiderte Lösungen für ihre Kunden zu erstellen.

Warum eine App-Entwickler-Agentur in Deutschland wählen?

Deutschland als eine der führenden Wirtschaftsnationen der Welt, hat eine blühende App- Entwickler-Szene. Von Berlin bis München, von Startups bis zu etablierten Firmen, die Landschaft der App-Entwickler in Deutschland ist vielfältig und dynamisch.

  • Expertise

    Eine spezialisierte Agentur verfügt über ein Team von Experten, die sich ausschließlich mit der App-Entwicklung beschäftigen. Sie kennen die neuesten Trends, Technologien und Best Practices in der Branche. Darüber hinaus haben diese App-Entwickler mit verschiedenen Kunden aus verschiedenen Branchen zusammengearbeitet und können daher maßgeschneiderte Lösungen anbieten, die den spezifischen Anforderungen und Zielen des Kunden entsprechen.

  • Ressourcen für die Entwicklung

    Agenturen haben Zugriff auf alle notwendigen Ressourcen, von Designern über Entwickler bis hin zu Marketingexperten, um eine erfolgreiche App von Grund auf neu zu entwickeln.

  • Qualität

    Deutsche Agenturen sind bekannt für ihre hohe Qualität und Zuverlässigkeit. Sie folgen den besten Praktiken und Standards der Branche, um sicherzustellen, dass die entwickelten Apps fehlerfrei und benutzerfreundlich sind.

  • Kundenzufriedenheit

    Deutsche Agenturen legen großen Wert auf Kundenzufriedenheit. Sie arbeiten eng mit ihren Kunden zusammen, um sicherzustellen, dass das Endprodukt genau das ist, was der Kunde sich vorgestellt hat.

  • Zeitersparnis

    Mit einer Agentur an Ihrer Seite können Sie sicher sein, dass Ihr Projekt in den besten Händen ist und Sie sich auf andere Aspekte Ihres Geschäfts konzentrieren können.

Die verschiedenen Dienstleistungen einer App-Entwickler-Agentur:

  • App-Entwicklung

    Dies ist das Kerngeschäft jeder App-Entwickler-Agentur. Sie entwickeln Apps für verschiedene Plattformen wie iOS, Android und Web. Dabei wird besonderer Wert auf Design, Benutzerfreundlichkeit und Funktionalität gelegt.

  • Design

    Ein gutes Design ist entscheidend für den Erfolg einer App. Agenturen bieten Design-Dienstleistungen an, die sicherstellen, dass die App nicht nur gut aussieht, sondern auch benutzerfreundlich ist.

  • Marketing

    Nach der Entwicklung einer App ist es wichtig, sie zu vermarkten, um eine größere Benutzerbasis zu erreichen. Agenturen bieten Marketing-Dienstleistungen an, die sicherstellen, dass die App von der Zielgruppe wahrgenommen wird.

  • Beratung

    Viele Agenturen bieten auch Beratungsdienstleistungen an. Sie helfen Unternehmen dabei, die richtige Strategie für ihre App-Entwicklung zu finden und sicherzustellen, dass das Projekt erfolgreich ist.

Warum Unternehmen eine App entwickeln lassen

Immer mehr Unternehmen entscheiden sich dafür, eine App entwickeln zu lassen, um ihren Kundenstamm zu erweitern und ihre Dienstleistungen zu optimieren. Doch warum ist dies so und welche Vorteile bringt eine eigene App für Unternehmen?

  • Erreichbarkeit und Kundennähe

    Eine der Hauptgründe, warum Unternehmen eine App entwickeln lassen, ist die Erreichbarkeit. Mit einer App können Kunden das Unternehmen jederzeit und überall erreichen. Dies schafft nicht nur eine engere Bindung zum Kunden, sondern ermöglicht es dem Unternehmen auch, seine Angebote und Dienstleistungen direkt auf das Smartphone des Kunden zu bringen.

  • Individuelle Kundenansprache

    Apps bieten die Möglichkeit, individuelle Angebote und Informationen direkt an den Kunden zu senden. Durch Push-Benachrichtigungen und personalisierte Inhalte kann das Marketing zielgerichtet und effizient gestaltet werden.

  • Eine App für die Optimierung von Geschäftsprozessen

    Nicht nur im Kundenkontakt, sondern auch intern können Apps Prozesse optimieren und effizienter gestalten. Sei es durch Bestellprozesse, Lagerverwaltung oder interne Kommunikation – eine individuell entwickelte App kann genau auf die Bedürfnisse des Unternehmens zugeschnitten werden.

  • Eine App entwickeln lassen führt langfristig zu Kosteneffizienz

    Obwohl die Entwicklung einer App Kosten verursacht, kann sie langfristig zu erheblichen Einsparungen führen. Durch die Automatisierung von Prozessen und die direkte Kundenansprache können Marketingkosten reduziert und der Umsatz gesteigert werden.

App-Entwickler gesucht: Wie finde ich eine gute App-Entwickler-Agentur?

Es gibt viele App-Entwickler-Agenturen in Deutschland, von großen Unternehmen bis hin zu kleinen Firmen. Es ist wichtig, die passende Agentur für ein Projekt zu wählen. Hier sind einige Tipps, wie Unternehmen es bewerkstelligen können, die richtigen App-Entwickler zu beauftragen:

  • Recherche und Empfehlungen

    Werden fähige App-Entwickler gesucht, sollte der erste Schritt immer eine gründliche Recherche sein. Hier können Anfragen nach Empfehlungen bei Kollegen, Geschäftspartnern, Programmierern aus dem Umfeld oder Freunden hilfreich sein. Oft sind es persönliche Empfehlungen, die zu den besten Ergebnissen bei der Suche nach einem Anbieter für die Entwicklung führen.

  • Portfolio und Referenzen einer Agentur prüfen

    Ein Blick auf die bisherigen Arbeiten einer Agentur kann viel über ihre Fähigkeiten und Expertise aussagen. Dabei ist es ratsam, nach dem ein oder anderen Projekt zu suchen, das Parallelen zu den eigenen Anforderungen aufweist. Auch eine Überprüfung der Apps, an deren Entwicklung das Team einer App-Entwickler-Agentur involviert war, kann aufschlussreich sein.

  • Kommunikation bei der Entwicklung

    Eine gute Kommunikation ist das A und O bei der Zusammenarbeit mit einer App-Entwickler-Agentur. Die Agenturen sollten offen für Feedback sein, regelmäßige Updates liefert und auf Fragen und Bedenken der Stakeholder eingeht.

  • Wichtig bei der Beauftragung der App-Entwickler: Voraussetzungen klären

    Bevor es dran geht, App-Entwickler zu beauftragen, sollten die Voraussetzungen geklärt werden. Welche Technologien und Plattformen für die Entwicklung einer App beherrscht die Agentur? Welche Methoden und Tools werden bei der Entwicklung der App verwendet?

  • Standort

    Während viele Unternehmen erfolgreich mit Agenturen aus dem Ausland zusammenarbeiten, ziehen es manche vor, eine Agentur in Deutschland zu beauftragen. Dies kann Vorteile in Bezug auf Kommunikation, Zeitzone und datenschutzrechtliche Aspekte haben.

  • Kosten und Zeitrahmen der Entwicklung

    Budget und den Zeitrahmen für das Projekt sollten im Voraus verbindlich geklärt werden. Seriöse Agenturen werden transparent über Kosten informieren und realistische einschätzen, wie lang die Entwicklung der App dauert.

Einige zusätzliche Tipps, um die richtige Wahl zu treffen:

  • Team und Expertise

    Ein gutes Team ist mehr als die Summe seiner Teile. Die Agentur sollten über Experten in den benötigten Bereichen verfügt.

  • Kundenbewertungen

    Online-Bewertungen und Testimonials können wertvolle Einblicke in die Arbeitsweise und Zufriedenheit früherer Kunden bieten.

  • Flexibilität

    Die Technologiebranche ist ständig in Entwicklung. Eine flexible Agentur, die sich an Veränderungen anpassen kann, ist für die Entwicklung einer App Gold wert.

Karriere als App-Entwickler

Der Beruf des App-Entwicklers ist in den letzten Jahren immer beliebter geworden. Mit der wachsenden Nachfrage im Bereich mobile Anwendungen gibt es auch eine wachsende Nachfrage nach qualifizierten Programmierern. Ein App-Entwickler-Job kann sowohl herausfordernd als auch lohnend sein, mit der Möglichkeit, an spannenden Projekten zu arbeiten und einen echten Einfluss auf die digitale Landschaft zu haben.

Sind App Entwickler gefragt?

App-Entwickler sind sehr gefragt. Laut der Statistikplattform Statista wurden im Jahr 2022 in Deutschland insgesamt 180.000 neue Apps entwickelt. Dies entspricht einer beeindruckenden durchschnittlichen Anzahl von 15.000 neuen Apps pro Monat. Zum Vergleich: Im Jahr 2021 wurden 150.000 und im Jahr 2020 noch 120.000 neue Apps entwickelt. Diese Zahlen zeigen einen klaren Aufwärtstrend in der Entwicklung in den letzten Jahren.

Der Beruf App-Entwickler hat sich zu einem der gefragtesten Berufe in der Technologiebranche entwickelt. Die stetig steigenden Zahlen von neu entwickelten Apps spiegeln sich auch in den Stellenangeboten wider. Die Google-Suche nach "App-Entwickler gesucht" oder "App Entwickler Stellenangebote" liefert eine Vielzahl von Ergebnissen, die die hohe Nachfrage nach Fachkräften in diesem Bereich unterstreichen.

Doch warum ist die Nachfrage nach App-Entwicklern so hoch? Der Anstieg der App-Entwicklung ist auf eine Reihe von Faktoren zurückzuführen. Dazu gehören die zunehmende Verbreitung von Smartphones, die Verfügbarkeit von benutzerfreundlichen Entwicklungstools und die wachsende Nachfrage nach mobilen Anwendungen sowohl im privaten als auch im geschäftlichen Bereich. Unternehmen erkennen das Potenzial, das die Entwicklung einer App mit sich bringt, um ihre Dienstleistungen und Produkte einem breiteren Publikum zugänglich zu machen und suchen daher verstärkt nach qualifizierten App-Entwicklern, um ihre Visionen in die Realität umsetzen zu lassen.

Interessanterweise sind die meisten neu entwickelten Apps für Android-Geräte bestimmt. Im Jahr 2022 entfielen beeindruckende 72 % der Entwicklung neuer Apps auf Android, während iOS mit 28 % einen kleineren Marktanteil hatte. Dies kann auf die größere Marktpräsenz von Android-Geräten und die Offenheit des Android-Ökosystems zurückgeführt werden.

Die beliebtesten App-Kategorien in Deutschland sind Spiele, soziale Medien, Unterhaltung und Produktivität. Dies zeigt, dass Deutsche nicht nur nach Unterhaltung suchen, sondern auch nach Möglichkeiten, ihre täglichen Aufgaben effizienter zu gestalten.

Was muss man studieren, um Apps zu entwickeln?

Der traditionelle Weg in die App-Entwicklung führt über ein Studium der Informatik. Ein solches Studium bietet eine solide Grundlage in den Kernbereichen der Softwareentwicklung und bereitet die Studierenden darauf vor, komplexe Softwarelösungen einschließlich Anwendungen im Bereich App zu entwickeln. Doch die Informatik allein reicht nicht immer aus, um die spezifischen Herausforderungen und Anforderungen der mobilen App-Entwicklung zu verstehen.

Deshalb gibt es spezialisierte Studiengänge wie Medieninformatik oder Mobile Computing, die sich gezielt auf die Entwicklung von mobilen Anwendungen konzentrieren. Hier lernen die Studierenden nicht nur, wie man eine App programmiert, sondern auch, wie man sie gestaltet, testet und auf den Markt bringt. Das Verständnis für Marketing ist in diesem Kontext besonders wichtig, da selbst die beste App ohne eine effektive Vermarktungsstrategie nicht erfolgreich sein wird.

Neben dem Hochschulstudium gibt es auch berufliche Schulen und Akademien, die eine spezifische Entwickler-Ausbildung anbieten. Diese Kurse sind oft praxisorientierter und können eine gute Alternatp

Der Weg zum App-Entwickler ist also vielfältig. Einige entscheiden sich für ein formelles Studium, während andere durch Selbststudium, Online-Kurse oder durch das "Learning by Doing" in den Bereich Entwicklung einsteigen. Unabhängig vom gewählten Bildungsweg sind Leidenschaft für Technologie, Kreativität und das ständige Streben nach Weiterbildung entscheidende Faktoren für den Erfolg in diesem Beruf.

Job mit Perspektive: App-Entwickler werden bei TenMedia

In der dynamischen Welt der IT und der App-Entwicklung ist es entscheidend, den richtigen Arbeitgeber zu finden. Ein Unternehmen, das nicht nur professionelle und abwechslungsreiche Aufträge bietet, sondern auch die persönliche und berufliche Entwicklung seiner Mitarbeiter fördert. Genau das bietet die TenMedia GmbH in Berlin. Hier sind einige Gründe, warum du als App Developer oder Web App Entwickler in Erwägung ziehen sollten, dich unserem Team anzuschließen:

  1. Flexible Arbeitszeiten

    Work-Life-Balance ist uns wichtig. Wir bieten flexible Arbeitszeiten, die es unseren Team-Mitgliedern ermöglichen, Beruf und Privatleben in Einklang zu bringen, ohne Kompromisse bei der Qualität Ihrer Arbeit einzugehen.

  2. Persönliche Gestaltungsmöglichkeiten

    Fachinformatiker für die Anwendungsentwicklung haben bei uns die Möglichkeit, Ihre eigenen Ideen einzubringen und Projekte nach Ihren Vorstellungen zu gestalten. Ihre Kreativität und Ihr Input werden geschätzt und gefördert.

  3. Branchenübliches Gehalt

    Wir bieten ein Gehalt, das der Qualifikation und Erfahrung unserer Angestellten entspricht.

  4. Diverse Benefits

    Neben einem attraktiven Gehalt bieten wir eine Reihe von Zusatzleistungen, die das Gesamtpaket abrunden.

  5. Abwechslungsreiche Kundenaufträge

    Langeweile? Nicht bei uns! Wir arbeiten mit einer Vielzahl von Kunden aus unterschiedlichen Branchen zusammen, die bei uns browserbasierte Software und Apps entwickeln lassen. Dies bietet Ihnen die Möglichkeit, an einer Vielzahl von Projekten zu arbeiten und ständig neue Erfahrungen in der Entwicklung von Software zu sammeln.

  6. Weiterbildungsmöglichkeiten

    Die Technologiebranche entwickelt sich ständig weiter. Deshalb bieten wir regelmäßige Schulungen und Weiterbildungsmöglichkeiten im Bereich Coding und Design an, um sicherzustellen, dass unser Team immer auf dem neuesten Stand ist. Unser Ziel ist es, dass sich Programmierer bei uns weiterentwickeln und Ihre Karriere auf das nächste Level heben können.

Die TenMedia GmbH bietet nicht nur einen Job, sondern eine Karriere, Unterstützung und die Möglichkeit, in einem dynamischen und wachsenden Unternehmen zu arbeiten. Wenn du also nach einer neuen Herausforderung z. B. im Entwickeln einer App suchst und Teil unserer App-Entwickler-Agentur werden möchtest, würden wir uns freuen, von dir zu hören.

Bleibe auf dem Laufenden in Sachen Software, IT und Start-ups mit unserem Newsletter.
Jetzt abonnieren!
Bleibe auf dem Laufenden in Sachen Software, IT und Start-ups mit unserem Newsletter.
Jetzt abonnieren!
Gefällt dir was du siehst? Teile es!
Kontaktperson
Anica Piontek
+49 (0) 30 5 490 650-0
anica.piontek@tenmedia.de
Du hast auch ein spannendes Projekt?
Gerne bespreche ich ganz unverbindlich alle Projektdetails in einem persönlichen Gespräch.

Neueste Beiträge

Dynamischer Mann im Anzug steht auf Geröll. Er blickt zu einem hohen Felsen auf, der Big Data symobolisiert. Glossar > Begriffe

Zufällige Beiträge

Eine Person blickt mit einem Fernglas durch ein Loch in einer gelben Papierwand. Ein Symbolbild für Server Monitoring. Glossar > Begriffe
Junger Mann mit Notebook. Ein Anwendungsentwickler. Er steht dynamisch lächelnd vor blauer Wand. Glossar > Begriffe
Mitarbeiter*innen einer Software Agentur entwerfen Individualsoftware für Kunden und schauen gemeinsam auf den Bildschirm eines Laptops. Glossar > Begriffe

Zufällige Glossareinträge

Dynamischer Mann im Anzug steht auf Geröll. Er blickt zu einem hohen Felsen auf, der Big Data symobolisiert. Glossar > Begriffe
Drei Frauen entwickeln am PC Glossar > Begriffe