Softwareentwickler Berlin

Softwareentwickler sind in Berlin gefragt wie nie. Experten sehen in der Landeshauptstadt weiterhin viel Entwicklungspotenzial. Nicht nur für IT-Firmen oder Großunternehmen spielen die Software Engineers eine große Rolle. Immer mehr KMU und Start-ups arbeiten mit individuellen App- und Softwarelösungen. Wer für die Softwareentwicklung in Berlin einen Spezialisten sucht, sollte jedoch darauf achten, dass er die wichtigsten Skills mitbringt.
Softwareentwickler Berlin
© bedya
Teilen

Daten und Codes: Wie funktioniert Software?

Wir nutzen sie täglich und könnten ohne sie PC oder Smart Devices gar nicht gebrauchen: Webseiten, Anwendungssoftware und Apps unterhalten uns, vereinfachen Arbeitsprozesse und helfen uns, unseren Alltag zu strukturieren. Hinter jeder Software steht ein Entwickler, der sie programmiert hat. Aber wie funktionieren Computerprogramme eigentlich?

Egal ob PC-Software oder App, die Grundlage sind Daten. Sie werden im sogenannten Code zu einer Arbeitsanweisung zusammengefasst. Ein Code besteht aus einer Vielzahl an Befehlen. Software wandelt die Daten in Aktionen um. Dabei wird grundsätzlich zwischen zwei Arten von Daten unterschieden:

  • Anwendungsdaten
  • Diese Daten stehen nicht in Bezug zur Softwareentwicklung. Es handelt sich hierbei ausschließlich um Daten, die vom Nutzer erzeugt wurden. Das können Textdokumente sein, Tabellenkalkulationen oder Kundendaten in einer Verwaltungssoftware. Auch Video- oder Audiofiles gehören dazu.

  • Steuerungs- und Konfigurationsdaten
  • Diese Daten bestimmen zum Beispiel darüber, wie die grafische Oberfläche der Software beschaffen ist und welche Funktionen sie ausführen kann. Gespeichert werden diese Informationen vom Software-Entwickler in Datenbanken oder Dateien. Mittels Coding werden sie in Beziehung zueinander gebracht.

Wird eine Software gestartet, greifen PC oder Smart Device auf die Arbeitsanweisung zu und laden sie in den Arbeitsspeicher. Dann werden die enthaltenen Befehle abgearbeitet, um die Daten zu laden. Je nachdem, welche Befehle wir dem Computer via Mausklick, Tastatur, Swype Bildschirm oder Spracherkennung geben, ändern sich die Arbeitsanweisungen.

Was muss ein guter Software Engineer können?

Auch wenn das Programmieren von Software der Kernaufgabenbereich eines Entwicklers ist, macht es nur einen Teil seiner Arbeit aus. Im Großen und Ganzen lässt sich die Entwicklung einer Software in 4 Steps gliedern:

  1. Analyse und Zielsetzung
  2. Softwareentwickler und Stakeholder benötigen ein gemeinsames Verständnis darüber, welche Kriterien bei der Entwicklung oder Optimierung der Software im Vordergrund stehen. Danach richten sich die Arbeitsprozesse und letztendlich auch die Zeit, die für die Programmierung benötigt wird. Das ist auch wichtig, um die Kosten der Softwareentwicklung abzuschätzen. Es werden Rahmenbedingungen festgelegt, die in einer Anforderungsdokumentation festgehalten werden. Sie dient als Blaupause für das Software Engineering.

  3. Entwicklung und Programmierung der Software
  4. Zuerst erfolgt die Definition der entscheidenden Softwarekomponenten. Es wird festgelegt, wie sie untereinander agieren sollen. Wichtige Qualitätsmerkmale bei der Softwareentwicklung sind Sicherheit, Usability, Performance, Modifizierbarkeit und dass sich die Software gut warten lässt. Auf diese Weise entsteht die sogenannte Software-Architektur. Sie bildet das Grundgerüst, auf dessen Basis mittels einer Programmiersprache der Quellcode geschrieben wird.

    Mithilfe einer Versionsverwaltung wird der Quelltext protokolliert. So können sämtliche Arbeitsschritte im Nachhinein rekapituliert werden. Das ermöglich es dem Softwareentwickler zum Beispiel, die aktuelle Software-Version auf einen früheren Zeitpunkt der Entwicklung zurückzusetzen. Bei größeren Projekten ist in der Regel ein mehrköpfiges Software Development Team am Entwicklungsprozess beteiligt. Dazu zählen neben Programmierern u.a. auch Software-Analysten, Software-Tester und Webdesigner.

  5. Testphase und Implementierung der Software
  6. Anhand der Anforderungsdokumentation überprüft der Entwickler, ob die Software den ursprünglich festgelegten Kriterien entspricht. Spezielle Entwickler-Tools und vordefinierte Protokolle helfen dabei, Sicherheitslücken zu schließen und Softwarefehler beheben zu können. Da bei einer umfangreichen Software das sogenannte Debugging viel Zeit in Anspruch nehmen kann, ist die Testphase neben dem eigentlichen Programmieren oft der umfangreichste Entwicklungsschritt. Wenn die Softwareoptimierung abgeschlossen ist, kann der Entwickler die Software implementieren.

  7. Software-Wartung und Anpassung
  8. In der Regel betreuen Software-Engineers ihre Programme nach der Installation. Oft sind im Laufe der Zeit diverse Anpassungen nötig. Dazu gehören Sicherheitsupdates oder Modifikationen, um zum Beispiel mit Neuentwicklungen Schritt zu halten. Manchmal ändern sich auch die Ansprüche der Stakeholder oder es werden Anforderungen deutlich, die in der Zielsetzungsphase nicht bedacht wurden.

Welche Skills ein Softwareentwickler benötigt

Da die Aufgaben in der Softwareentwicklung recht vielfältig sind, wird bei Programmierern eine Reihe an Fähigkeiten vorausgesetzt. Neben fachlicher Kompetenz und Berufserfahrung sind auch diverse Soft Skills nicht zu unterschätzen. In der Regel sollte ein guter Software Developer Folgendes mitbringen:

  • Logisches Denken
  • Konzentrationsfähigkeit
  • Geduld
  • Weitblick
  • Teamfähigkeit
  • Flexibilität

Im Grunde basieren PC-Software, Apps, Frameworks und Programmiersprachen auf einfachen logischen Zusammenhängen. Durch die Verknüpfung verschiedener Funktionen verflechten diese sich zu einem komplexen Gebilde. Da können sich leicht Fehler im Code einschleichen. Ein guter Softwareentwickler muss nicht nur Formeln und gängige Programmiersprachen beherrschen. Er braucht vor allem die nötige Geduld und Konzentration, um sich nicht im Geflecht aus Befehlszeilen zu verheddern.

Auch Weitblick ist eine wichtige Eigenschaft. Wer sein Geld mit Softwareentwicklung verdienen will, sollte immer up to date und über aktuelle Technologien und Entwicklungen auf dem Softwaremarkt informiert sein.

Im Gegensatz zum Klischee des unrasierten Computer Nerds, der in seinem stillen Kämmerlein einsam Codezeilen in die Tastatur hackt, brauchen Software Entwickler Teamspirit. In der IT-Entwicklung wird meistens in Teams gearbeitet, die auch international aufgestellt sein können. Dann arbeitet ein Softwareentwickler in Berlin mit Kollegen aus Indien, den USA oder Israel. Auch der Umgang mit den Stakeholdern erfordert manchmal etwas Feingefühl. Die Kommunikation sollte stets konstruktiv und auf Augenhöhe erfolgen. Projektmanagementmethoden wie Scrum basieren auf Teamarbeit und guten Kommunikations-Skills.

In welchen Branchen kann man Software Entwickler finden?

Einer der Hauptarbeitgeber für Softwareentwickler in Berlin sind Kommunikationsunternehmen. Auch eine Software Agentur oder ein EDV Dienstleister können nicht auf Entwickler verzichten. Unternehmen betreiben zumeist ein Outsourcing vom Software Development. Oft stellen Großfirmen auch direkt Software Programmierer ein, um zum Beispiel Datenbanken oder Personalmanagement Software zu warten, zu organisieren oder eine Softwareoptimierung durchführen zu lassen.

Vor allem ist das dann der Fall, wenn Unternehmen individuelle Betriebssysteme nutzen oder mit sensiblen Daten arbeiten. Das betrifft zum Beispiel persönliche Daten, die in Datenbanken gespeichert sind oder von einer Personalmanagement-Software verwaltet werden. Zum Kundenkreis von Software-Programmierern zählen damit auch Behörden, Versicherungen oder Banken. Nicht immer ist die Arbeit an einen Standort gebunden. So kann zum Beispiel ein Softwareentwickler aus Berlin auch gleichzeitig Filialen in anderen Bundesländern betreuen. Das funktioniert in der Regel online wenn z.B. das Hosting in Berlin stattfindet, die Software aber auch für Standorte in anderen Städten genutzt wird.

Warum ist für Software Entwickler Berlin als Standort attraktiv?

Bis vor ein paar Jahren war Berlin in puncto Anwendungsentwicklung noch eher jungfräuliches Terrain. Spitzenreiter waren andere Standorte. So ermittelte das Fraunhofer Institut im Jahr 2010 den Rhein-Neckar-Kreis mit 7,02 % Anteil am Gesamtumsatz als umsatzstärkste Region der Branche. Dicht dahinter rangierten die Städte München (7,01 %) und Frankfurt am Main (5,44 %). In den letzten Jahren floriert der Markt für Software-Agenturen in Berlin jedoch. Vor allem kleinere Entwicklerfirmen schossen wie Pilze aus dem Boden. In Anspielung an die IT-Hochburg Sillicon Valley in den USA hat sich der Begriff Berlinvally geprägt. Was hat sich seither verändert?

Aufgrund der guten Infrastruktur, innovativen Investitionen und des vergleichsweise geringen Fachkräftemangels hat sich die Landeshauptstadt zu einem Mekka für Start-ups entwickelt. 2018 machte das Beratungs-Think-Tank Startup Genome eine Sonderauswertung. Das Ergebnis: Berlin lag vom Attraktivitäts-Score für Start-up Unternehmen noch vor Metropolen wie New York City oder Tel Aviv. Viele junge Startups sind im Bereich Software Entwicklung angesiedelt.

Unabhängig von der Branche sind jedoch im Zeitalter der Digitalisierung alle auf IT-Lösungen angewiesen. Darüber hinaus ist auch für viele alteingesessene KMU Anwendungsentwicklung mittlerweile unabdingbar.

Da die Lebenshaltungskosten im Vergleich zu vielen anderen Großstädten geringer sind, können in Berlin Softwareentwickler günstig qualitativ hochwertige Arbeit leisten. Als politisches Zentrum ist Berlin die Heimat vieler regierungsnaher Organisationen und Behörden, für die Digitalisierung ebenfalls eine große Rolle spielt. Nicht zu vergessen sind Top-Spiele-Entwicklerfirmen wie Aeria Games, Softgames oder Wooga, die ihren Sitz in der Hauptstadt haben.

Aus folgenden Gründen sind also fähige Softwareentwickler in Berlin so gefragt wie nie zuvor:

  • Gute Infrastruktur
  • Hohe Attraktivität für Start-Ups und KMU
  • Viele Behörden in Berlin nutzen Softwareentwicklung
  • Heimat vieler Spiele-Entwickler

TenMedia: Ihr Softwareentwickler in Berlin

Die Zahl an Software-Agenturen und freiberuflichen Programmierern in Berlin ist groß. Viele verstehen ihr Handwerk, auch wenn es nicht immer einfach ist, up to date zu bleiben. Doch nicht nur die Frage nach der Qualität der Arbeit ist entscheidend: Softwareentwickler und Auftraggeber sollten zueinander passen und einer gemeinsamen Vision folgen.

Seit über 10 Jahren bietet die Digitalagentur TenMedia Webentwicklung und App Entwicklung aus Berlin. Unseren Service bieten wir in ganz Deutschland an. Dank jahrelanger Erfahrung mit über 1 Mio. gecodeten Zeilen verfügen wir über umfassendes Know-how im Entwickeln versierter Software-Lösungen. Dabei liegt unser Fokus stets auf Funktionalität, Stabilität und Sicherheit. Durch Nutzung modernster Frameworks und CMS sind wir versiert im Programmieren von Unternehmenssoftware, die sich problemlos in vorhandene Strukturen integrieren lässt.

Darf es etwas mehr sein? Ausgefeilte Applikationen, Online Shop- oder Cloud-SoftwareCloud-Software runden unser Repertoire ab. So komplex auch die Programmierung einer Website sein mag: Wir designen übersichtliche Benutzeroberflächen, die sich intuitiv bedienen lassen. Auf Wunsch übernehmen wir gern zusätzlich das Hosting von Webseiten, führen Software-Updates durch und schließen Sicherheitslücken.

Wir arbeiten nicht nach einem Baukastensystem, sondern entwickeln individuelle Software, die Ihren Vorstellungen entspricht. Dazu nehmen wir uns gern im Vorfeld die Zeit, die Bedürfnisse unserer Kunden zu analysieren und alle Optionen zu besprechen. Schreiben Sie uns ganz unverbindlich. Rufen Sie an oder besuchen Sie uns im Herzen von Berlinvalley.

Gefällt dir was du siehst? Teile es!
Kontaktperson
Susan Niemeier
+49 (0) 30 5 490 650-0
susan.niemeier@tenmedia.de
Sie haben auch ein spannendes Projekt?
Gerne bespreche ich ganz unverbindlich Ihre Projektdetails mit Ihnen.

Neueste Beiträge

Meeting in einer Digitalagentur in Berlin Glossar > Städte
Junges Paar mit Smartphones ist begeistert von App-Entwicklung Glossar > Services
Mensch sitzt am Schreibtisch und arbeitet mit einem Laptop Glossar > Begriffe

Zufällige Beiträge

Mitarbeiter*innen einer Webagentur in Berlin sitzen an einem Tisch und planen ihr Vorgehen an Laptops und handschriftlichen Notizen. Glossar > Städte
Mitarbeiter*innen schauen auf einen Bildschirm und freuen sich über ihre neue individuell entwickelte Unternehmenssoftware. Glossar > Begriffe
Mann in einem braunen Mantel steht mit einem PC an einem Geländer Glossar > Technologien

Zufällige Glossareinträge

Eine PHP Programmiererin sitzt an ihrem Schreibtisch vor zwei Rechnern und programmiert. Glossar > Begriffe
Sinnbildlich für die Cloud Native wird ein USB-Kabel von einer Hand eine Cloud gesteckt. Glossar > Begriffe