Qualitätsmanagement: TenMedia ist jetzt ISO-9001-zertifiziert

Qualitätsmanagement ISO 9001: Nach fast sieben Monaten Vorbereitung wurde TenMedia im Dezember 2022 ISO-9001-zertifiziert. Die Zertifizierung erfolgte durch den TÜV Süd. Damit ist offiziell bestätigt, dass unser Qualitätsmanagementsystem den Ansprüchen der ISO-9001-Norm entspricht. Doch worum genau handelt es sich bei dieser Norm und warum ist Qualitätsmanagement nach ISO 9001 wichtig?
Qualitätsmanagement: TenMedia ist jetzt ISO-9001-zertifiziert
© master1305
Erstellt von Dietmar vor 1 Monat
Teilen

Was ist Qualitätsmanagement ISO 9001?

Das ISO 9001 Qualitätsmanagement ist ein genormtes System zur Steigerung der Qualität diverser firmeninterner Prozesse. Das gilt sowohl für Warenproduzenten als auch für Dienstleister. Ziel vom Qualitätsmanagement ISO 9001 ist eine Verbesserung der Kundenzufriedenheit und kontinuierliche Costumer Care. Darüber hinaus wird sichergestellt, dass rechtliche und behördliche Anforderungen erfüllt werden. Diese ergeben sich individuell aus dem wirtschaftlichen Kontext eines Unternehmens.

Qualitätsmanagement nach ISO 9001 ist weltweit genormt und anwendbar. Es ist das international am meisten verbreitete Qualitätsmanagementsystem. Bereits 1979 erschien in Deutschland eine Norm zur Qualitätssicherung in Unternehmen. Diese konnte sich jedoch nicht durchsetzen. 1987 wurde der Vorgänger der ISO-9001-Norm, die Normenreihe 9000ff von der International Organization for Standardization (ISO) ins Leben gerufen. Nachdem diese durch die EU auf gesamteuropäische Bedürfnisse angepasst wurde, nutzten in Europa zunehmend kleine und große Unternehmen die Norm, um ihr Qualitätsmanagement zu verbessern.

Im Jahr 2015 erfolgte die letzte Revision der Norm. Daher lautet die genaue Bezeichnung des Qualitätsmanagementsystems ISO 9001:2015. Das Hauptaugenmerk der damaligen Revision lag darauf, die ISO 9001 Anforderungen so anzupassen, dass sie für alle Unternehmen anwendbar sind. Die ISO-9001-Norm eignet sich somit sowohl für Konzerne als auch für KMU, Start-ups oder Soloselbstständige. Die Einhaltung der Norm kann durch das Zertifikat ISO 9001 offiziell bestätigt werden. Vergeben wird ein ISO-9001-Zertifikat nicht von der ISO selbst, sondern von unabhängigen Experten oder akkreditierten Organisationen wie dem TÜV oder der Dekra.

Was gehört alles zum Qualitätsmanagement?

Das Qualitätsmanagement ISO 9001 umfasst diverse Anforderungen. Zuständig für die Umsetzung ist die Chefetage. In der Regel wird ein Qualitätsmanagementbeauftragter mit der Vorbereitung einer ISO-9001-Zertifizierung beauftragt.

Die ISO 9001 Anforderungen stützen sich auf Produktions- und Dienstleistungsprozesse. In erster Instanz wird schematisch festgehalten, welche Leistungen das Unternehmen erbringt und welche Rolle die verschiedenen Angestellten bzw. die diversen Abteilungen dabei spielen. Des Weiteren werden unter dem Begriff Kontext der Organisation sämtliche interessierte Parteien definiert. Das umfasst neben den Kunden zum Beispiel auch Zulieferer.

Weitere ISO 9001 Anforderungen richten sich u.a. nach folgenden Maßgaben:

  • Erstellen eines Qualitätsmanagementhandbuchs
  • Definierung der Qualitätsziele und Planung zur Erreichung
  • Identifizierung von Kernkompetenzen, Stärken und Schwächen der Mitarbeitenden
  • Planung und Bewertungen von Schulungen der Mitarbeiter
  • Überwachung von Änderungen im Betriebsablauf
  • Einführung eines KVP (System zur Durchführung kontinuierlicher Verbesserungsprozesse)
  • Analyse und Beurteilung der Kundenzufriedenheit

Wieso ist Qualitätsmanagement nach ISO 9001 wichtig?

Durch die Anwendung kontinuierlicher Verbesserungsprozesse kann das Qualitätsmanagementsystem ISO 9001 flexibel an die Änderungen interner und externer Rahmenbedingungen eines Unternehmens angepasst werden. Das führt zu nachhaltiger Entwicklung und zu Wettbewerbsvorteilen gegenüber der Konkurrenz.

Qualitätsmanagement nach ISO 9001 hilft dabei, Fehler oder Probleme innerbetrieblicher Abläufe zu lokalisieren. Darüber lassen sich durch die Anwendung der ISO 9001 Anforderungen die Leistungen einer Firma optimieren und Barrieren zwischen firmeninternen Abteilungen abbauen.

Einer der wichtigsten Grundsätze in Bezug auf das ISO 9001 Qualitätsmanagement ist die Orientierung an den Bedürfnissen der Kunden und sämtlicher interessierter Parteien. Zufriedene Kunden helfen einem Unternehmen letztendlich dabei, den Umsatz zu steigern. Außerdem unterstützt das Qualitätsmanagement ISO 9001 eine Firma dabei, die Kundenbindung zu intensivieren und ihr Image zu pflegen. Ein nicht geringer Anteil deutscher Geschäftskunden legt bei der Vergabe von Aufträgen wert auf ein Zertifikat nach ISO 9001.

Wie bekomme ich ISO 9001?

Am Anfang einer Zertifizierung nach ISO 9001 steht eine Auseinandersetzung mit den Anforderungen. Viele Informationen dazu lassen sich im Internet finden. Anzuraten ist, einen Berater bzw. Auditor zu beauftragen. Dieser begleitet den Qualitätsmanagementbeauftragten bei der Vorbereitung und Durchführung der Optimierung bis hin zu einem ersten internen Audit. Diese interne Prüfung ist Pflicht als Vorbereitung für eine ISO-9001-Zertifizierung. Gibt dieser Auditor grünes Licht, kann ein externer Auditor bestellt werden, der dazu berechtigt ist, das Qualitätsmanagementsystem einer Firma zu überprüfen und zu zertifizieren. In der Regel schlägt der externe Auditor weitere Maßnahmen zur Verbesserung vom Qualitätsmanagement nach ISO 9001 vor. Ein ISO-9001-Zertifikat ist für drei Jahre lang gültig. Einmal jährlich muss ein Überwachungsaudit stattfinden.

Sowohl die Prüfung für das Zertifikat nach ISO 9001 als auch die Beratung und das interne Audit müssen vom geprüften Unternehmen beauftragt und bezahlt werden. Es gibt die Möglichkeit, finanzielle Förderungen für ein ISO-9001-Zertifikat zu beantragen.

ISO 9001: Qualitätsmanagement bei TenMedia

TenMedia ist eine Softwareschmiede aus dem Herzen Berlins. Wir entwickeln und optimieren Anwendungen nach Kundenwunsch. Dabei liegt unsere Kernkompetenz in der Entwicklung von umfangreicher Individualsoftware. Das Qualitätsmanagement ISO 9001 ist ein fester Bestandteil unserer Software-Qualitätssicherung.

In unserem Unternehmen ist es gängige Praxis, Arbeitsprozesse zu optimieren. Hat sich zum Beispiel ein Fehler eingeschlichen oder läuft ein Prozess nicht wie erwartet, führen wir das nicht auf ein Versagen eines Mitarbeitenden zurück. Für uns steht im Fokus, die Ursache für Probleme zu evaluieren. Anschließend überlegen wir uns, wie wir den entsprechenden Prozess verbessern können.

Durch diese Arbeitsweise waren für ein Zertifikat nach ISO 9001 bestens gewappnet. Wir passten unser Firmenwiki entsprechend an und entwickelten u.a. ein System zum Einholen von Kundenfeedback. Einzelne Aufgaben und Arbeitsschritte organisieren wir projektbezogen mit unserem DevOps-System. Hier werden alle anfallenden Aufgaben als Tasks angelegt und zugewiesen. Durch das System lassen sich nahezu sämtliche Arbeitsprozesse lückenlos nachverfolgen. Auch Optimierungen können wir auf diese Weise planen und durchführen.

Aufgrund unserer umfassenden Vorbereitungen auf die ISO-9001-Zertifizierung haben wir ein Lob des zuständigen Prüfers vom TÜV Süd bekommen und sind maximal motiviert, unser Qualitätsmanagement nach ISO 9001 kontinuierlich zu verbessern. Darin sehen wir eine große Chance, die Zufriedenheit unserer Kunden aufrecht zu erhalten und die Qualität unserer Arbeit beständig zu verbessern.

Bleibe auf dem Laufenden in Sachen Software, IT und Start-ups mit unserem Newsletter.
Jetzt abonnieren!
Bleibe auf dem Laufenden in Sachen Software, IT und Start-ups mit unserem Newsletter.
Jetzt abonnieren!
Gefällt dir was du siehst? Teile es!
Kontaktperson
Susan Niemeier
+49 (0) 30 5 490 650-0
susan.niemeier@tenmedia.de
Du hast auch ein spannendes Projekt?
Gerne bespreche ich ganz unverbindlich alle Projektdetails ein einem persönlichem Gespräch.