Softwareentwicklung Datenbank

Die Softwareentwicklung für Datenbanken umfasst die Aufbereitung und konzeptionelle Strukturierung von Datensätzen mit dem Ziel der technischen Entwicklung eines Datenbanksystems.

Teilen

Softwareentwicklung Datenbank Definition

Was ist Softwareentwicklung?

Die Softwareentwicklung ist ein Teilbereich der Informationstechnik (IT) und umfasst die Konzeption, Programmierung und Pflege von Softwarelösungen, welche von Softwareentwicklern ausgeführt führt. Da die Programmierung einen großen Teil der Softwareentwicklung ausmacht, werden Softwareentwickler auch Programmierer genannt, sind jedoch je nach Ausbildung, Studium und Beruf allgemein gefasst Fachinformatiker.

Die Softwareentwicklung umfasst im klassischen Sinne die technische Umsetzung von Systemsoftware, Computerprogrammen und sonstigen Anwendungen. Die Softwareentwicklung für Datenbanken, auch Datenbankentwicklung genannt, lässt sich in die individuelle Softwareentwicklung einreihen. Datenbanken werden häufig als Unternehmenssoftware eingesetzt, die individuell von einem Entwickler für ein bestimmtes Unternehmen erstellt wird.

Doch die Entwicklung von Software umfasst nicht nur Desktopanwendungen. Da Apps bzw. mobile Apps Anwendungen für Mobilgeräte sind, gehört auch die App-Entwicklung dazu. Durch Web-Apps und immer komplexer werdende Internetauftritte sind auch die Grenzen zur Webentwicklung fließend. Aus den unterschiedlichen Bereichen ergeben sich wiederum Hybridformen wie beispielsweise die webbasierte Datenbank. Doch was sind eigentlich Datenbanken?

Was sind Datenbanken?

Datenbanken sind geordnete Zusammenstellungen von elektronischen Daten. Eine Datenbank setzt sich aus dem Datensatz bzw. der Datenbasis und dem Datenbankmanagementsystem (DBMS) zusammen. Das Datenbankmanagementsystem, z.B. MySQL, Microsoft Access oder Oracle, erlaubt Nutzern das Eintragen, Editieren, Abfragen, Ordnen, Darstellen und Löschen von Daten. Diese Interaktionen werden mithilfe der Datenbanksprache, z.B. SQL durchgeführt und können sowohl von Endbenutzern wie auch von anderen Softwaresystemen, also einem Computerprogramm oder einer Webanwendung, getätigt werden.

Die verschiedenen Arten von Datenbanken sind vielfältig, eine inhaltliche Kategorisierung würde eine unendliche Liste von der Volltextdatenbank über die Bilddatenbank bis hin zur numerischen Datenbank ergeben. Sinnvoller ist eine Abgrenzung nach Art der Organisation der Daten innerhalb der Datenbank:

  • Relationale Datenbank: Organisation in Tabellen nach Attributen (Spaltenkopf) und Tupeln (Zeile) (ähnlich Excel oder MS Access)
  • Objektorientierte Datenbank: Zusammenfassung der Daten mit ihren Funktionen zu einem Objekt als semantische Ordnung
  • Dezentralisierte Datenbank: Aufteilung des Speichers auf mehrere Knotenpunkte mit einem Konsensmechanismus (z.B. Blockchain)

Datenbanken in der Entwicklung von Webseiten und Software

Auch in der Software- und Webentwicklung kommen Datenbanken zum Einsatz. Hier bilden sie die Datengrundlage für dynamische Websites oder umfangreiche Softwareprojekte, die bei der Entwicklung des Codes integriert wird. Im Betrieb greift eine Webseite oder ein Programm laufend auf die im Hintergrund liegende Datenbank zu, um Informationen anzuzeigen oder Objekte anzusprechen. Interaktionen können sogar zu einer (gewollten) Änderung des Datensatzes führen.

Softwareentwickler nutzen Datenbanken also beim Erstellen von Software und Websites, können umgekehrt aber auch eine reine Datenbank erstellen, die den Anforderungen von Kunden oder Unternehmen entspricht. Datenbankentwickler sind Softwareentwickler, die sich auf die Datenbankentwicklung spezialisiert haben. Sie sind Experten im Umgang mit SQL und anderen Datenbanksprachen und Datenbankmanagementsystemen.

Angesichts der Digitalisierung und einer Bewegung weg von Desktopanwendungen hin zur Cloud Software sind immer mehr Datenbanken webbasiert.

Web Datenbank

Webbasierte Datenbanken oder Web Datenbanken haben den Vorteil, dass sie nicht wie aufwändige Programme installiert werden müssen, sondern einfach über den Browser aufrufbar sind. Auch die Daten werden dabei nicht lokal, sondern in der Cloud gespeichert. Gerade bei sensiblen Daten kann so der gefürchtete Datenverlust bei einem Systemausfall des lokalen Speichers verhindert werden. Darüber hinaus ist die Web Datenbank rechner- und ortsunabhängig, sodass beispielsweise Mitarbeiter eines Unternehmens von jedem Rechner darauf zugreifen und sogar mehrere Personen gleichzeitig daran arbeiten können. Dies trägt zur Optimierung von Arbeitsprozessen bei. Auch das Erledigen von Jobs mit der Bearbeitung aus dem Home Office oder unterwegs auf Geschäftsreisen ist durch eine Web Datenbank möglich.

Phasen der Softwareentwicklung für Datenbanken

Eine Software Agentur orientiert sich meist an verschiedenen Techniken. Für die Softwareentwicklung, vor allem die agile Softwareentwicklung, haben sich verschiedene Vorgehensmodelle etabliert. Beispielsweise das Wasserfallmodell oder das V-Modell legen die unterschiedlichen Phasen der Softwareentwicklung fest, das SCRUM Modell hingegen teilt den Team-Mitgliedern verschiedene Rollen zu, die unterschiedliche Aufgaben übernehmen.

Ablauf der Datenbankentwicklung

  1. Anforderungsanalyse
  2. Semantischer Entwurf
  3. Logischer Entwurf
  4. Physischer Entwurf

Bei der Anforderungsanalyse werden zunächst die gewünschten Funktionen sowie die Art, Menge und Qualität der Daten zusammengetragen, die die Datenbank enthalten soll und welches Ziel sie verfolgt. Die Anforderungen bilden die Grundlage. In einem zweiten Schritt wird ein semantischer Entwurf erstellt, der beispielsweise nach dem ER-Modell (Entity-Relationship-Modell) die verschiedenen Objekte, auch Entitäten genannt, durch Linien zueinander in Verbindung setzt und damit ihre Beziehung darstellt. Aus dieser visuellen Darstellung ergibt sich dann ein logischer Entwurf in Form von Tabellen, die nach dem relationalen Modell verschiedene Schemata festlegen. Im letzten Schritt folgt schließlich der physische Entwurf, welcher die Daten nach den erarbeiteten Relationsschemata in das Datenbankmanagementsystem überträgt. Dies geschieht beispielsweise mithilfe von SQL oder MySQL, aber auch andere Datenbanksprachen und -systeme kommen zum Einsatz.

Datenbanken und die Digitalisierung

Die Geschichte der Datenbanken reicht bis in die 1950er Jahre zurück, hat über die Jahre immer mehr an Bedeutung gewonnen und ist heute wichtiger denn je. Der Umgang mit Datenbanken jeglicher Art bestimmt den Alltag, aber vor allem den Berufsalltag vieler Menschen.

Gerade angesichts aktueller Entwicklungen in der Digitalisierung wie der Verschärfung der Datenschutzgrundverordnung (DSG-VO) bei einer gleichzeitig ansteigenden Datenflut (Big Data) durch sich stetig weiterentwickelnden Möglichkeiten der Erhebung und Speicherung von Daten müssen Datenbanken aktuellen Standards entsprechen und ganz anderen Anforderungen gerecht werden. Dies betrifft nicht nur die Funktionalität und Praktikabilität, sondern auch und vor allem die Sicherheit der Anwendung: Der Schutz vor Datenverlust und Missbrauch. Blockchain ist als dezentralisiertes Datenbanksystem nur eine der vielen Möglichkeiten, Datenbanken nicht nur funktional, sondern auch sicher zu gestalten.

Datenbank erstellen lassen bei TenMedia in Berlin

TenMedia ist eine Digitalagentur in Berlin und hat sich auf die Softwareentwicklung für Datenbanken spezialisiert. Seit unserer Gründung 2011 unterstützen wir Unternehmen bei jeglichen IT-Vorhaben in den Bereichen Web- und Softwareentwicklung und verhelfen damit zum nächsten Schritt in Richtung Digitalisierung. Unsere Datenbanken, ob klassisch oder webbasiert, als Kundendatenbank oder für die Buchhaltung, vereinen stets komplexe Softwaresysteme mit einer intuitiven Benutzeroberfläche.

Als Webagentur Berlin erstellen wir jedoch nicht nur individuelle Software für KMU, sondern sind auch selbst Gründer und bringen eigene Produkte auf den Markt. Unser eigens entwickeltes Rechnungstool basiert auf dem dezentralen Datenbanksystem Blockchain, welches uns die nötige Erfahrung für ähnliche zukünftige (Kunden-)Projekte verschafft.

Wir setzen alles daran, eine bestmögliche individuelle Softwarelösung zu entwickeln, die alle Anforderungen und Bedürfnisse eines Unternehmens abdeckt und halten die Softwareentwicklung Datenbank Kosten dabei so gering wie nur möglich. Für gemeinnützige Organisationen bieten wir Charity Coding, für Start-ups Code for Equity und bieten auch anderen Unternehmen und Kunden innovative Finanzierungsmodelle an. Der Sitz unserer Digitalagentur ist in Berlin Mitte, wo unser Team jederzeit für ein unverbindliches Kennenlerntreffen zur Verfügung steht, doch wir bieten nicht nur Softwareentwicklung Berlin, sondern deutschlandweit an und haben jederzeit ein offenes Ohr für Fragen und Anfragen per Mail oder Telefon.

Gefällt dir was du siehst? Teile es!

Neueste Beiträge

Glossar > Begriffe
Glossar > Begriffe

Zufällige Beiträge

Glossar > Services
Glossar > Begriffe
Glossar > Begriffe

Zufällige Glossareinträge

Glossar > Begriffe
Glossar > Städte
Glossar > Begriffe