IT-Consulting

IT-Consulting beschreibt die Beratung von Unternehmen bei neuen IT-Anwendungen durch interne oder externe Dienstleister.

Teilen

Was ist IT-Consulting?

Ins Deutsche übersetzt bedeutet IT-Consulting Beratung in der Informationstechnik. Es umfasst die Unterstützung von Unternehmen bei der Einführung oder Weiterentwicklung eines IT-Systems.

IT-Consulting betrifft entweder die IT-Infrastruktur, z.B. eigenständige Netzwerke, wie ein firmeneigenes Intranet oder Anwendungssoftware wie bspw. (Web-)Applikationen zur Zeiterfassung.

Der IT-Bereich verändert sich so schnell wie kaum ein anderer Bereich. Im Zeitalter der Digitalisierung sind Unternehmen gezwungen, sich anzupassen. IT-Berater unterstützen die Unternehmen bei diesen Aufgaben und etablieren innovative Geschäftsmodelle. IT-Consulting spielt somit eine entscheidende Rolle bei der Digitalisierung.

Neue Begriffe wie Internet of Things oder Industrie 4.0 werfen bei vielen Unternehmen Fragen auf, weshalb eine Beratung durch eine erfahrene Firma oftmals sehr hilfreich sein kann.

Dienstleister des IT-Consultings arbeiten entweder inhouse oder nach dem Konzept des IT Outsourcings bzw. Managed Services. Dabei werden ganze IT-Abteilungen bzw. einzelne Aufgaben an einen externen Dienstleister ausgelagert.

Dabei überschneidet sich die IT-Beratung oft mit den Bereichen Systemberatung, Outsourcing und Management.

Anbieter von IT-Consulting sind neben spezialisierten IT-Consulting-Unternehmen auch beispielsweise Software- und Webagenturen. Diese fungieren als fester IT-Partner für Unternehmen. Im Zusammenhang mit einer individuellen Softwareentwicklung wird der Kunde umfassend beraten.

IT-Consultants

Der Begriff IT Consultants, auch als IT-Berater oder EDV-Berater bezeichnet, beschreibt die Mitarbeiter des IT-Dienstleister Unternehmens. Sie sind für die Durchführung der Beratung zuständig und sind die Schnittstelle zwischen Dienstleister und Kunde.

Aufgaben im IT-Consulting

Das Aufgabenspektrum des IT-Consultings hat sich in den letzten Jahrzehnten immer weiter ausgedehnt. In den 80er Jahren beschränkte es sich noch auf das technische Consulting, genauer die Erstellung einer eingeschränkten Bedarfsanalyse vor der Projektplanung. Mittlerweile werden ganze Prozesse in die Dienstleister-Unternehmen verlagert, sodass das IT-Consulting einen zunehmend betriebswirtschaftlichen Schwerpunkt erlangt.

Zu den Aufgaben eines IT-Consultants gehört neben der Beratung des Kunden und der Leitung von Projekten auch die Konzepterstellung und die Analyse von IT-Lösungen. Dabei prüft und bewertet er oder sie zunächst die vorhandenen IT-Systeme. Währenddessen müssen die termingetreue Umsetzung und die Einhaltung der Service Level Agreements, also des abgeschlossenen Vertrags, im Blick gehalten werden.

Das Ziel ist es, perfekt zu den Anforderungen des Kunden passende, individuelle Lösungen zu finden. Dies erfordert meist spezifische Kenntnisse, weshalb viele Dienstleister sich auf bestimmte Branchen spezialisiert haben. Ebenso wird zunehmend Knowhow in den Bereichen Digital Customer Experience, Design Thinking und Prozessautomatisierung gefordert. Ein weiterer Vorteil ist, das Verständnis der Customer Journeys der Endkunden des Auftraggebers zu besitzen, d.h. einen End-to-End Beratungsansatz zu verfolgen.

Ein*e IT-Berater*in übernimmt das Programmieren und die anschließende Qualitätsprüfung mithilfe von weitreichenden Tests. Wurde die Entwicklung des Projekts abgeschlossen, so wird der Auftraggeber in einer ausführlichen Präsentation mit anschließender Übergabe informiert. Die späteren Schulungen der Mitarbeiter des Kunden übernimmt ebenfalls der*die Berater*in.

Qualifikationen eines IT-Beraters

Ein IT-Consultant hat entweder eine Ausbildung als Fachinformatiker oder ein Studium der BWL bzw. (Wirtschafts-)Informatik abgeschlossen. Ein willkommener Zusatz ist eine Erfahrung im Projektmanagement, da gute Kommunikations-, Rhetorik und Präsentationsfähigkeiten essentiell für den Beruf als IT Consultant sind.

Weitere wichtige Leistungen sind weitreichende IT-Kenntnisse und ein ausgeprägtes betriebswirtschaftliches Verständnis. Die Mitarbeiter sind stets mit der neusten Marktentwicklung vertraut.

Da sich der IT-Bereich so schnell wie kein anderer Bereich in den letzten Jahren weiterentwickelt hat, bilden sich IT Berater stets weiter und frischen regelmäßig ihr Knowhow, auch über die klassischen Grenzen hinaus, auf.

IT-Consulting Softwareentwicklung

Die IT-Beratung hängt meist stark mit der individuellen Softwareentwicklung zusammen. Die Optimierung der Arbeitsprozesse kann neben der Beratung auch durch eine maßgeschneiderte Applikation oder Software unterstützt werden.

Am Anfang jeder Individualsoftware steht ein beratendes, oft unverbindliches Gespräch zwischen Dienstleister und Kunde. In diesem werden die Ansprüche und Wünsche des Auftraggebers besprochen und festgehalten. Anschließend wird ein Angebot von der Software- bzw. Webagentur erstellt. Kommt es zu einem Auftrag, so wird ein Konzept entwickelt und umgesetzt. Währenddessen wird meist telefonisch, per E-Mail oder in einem persönlichen Gespräch immer wieder ein Update über den Entwicklungsfortschritt gegeben und gegebenenfalls offene Fragen geklärt.

IT-Consulting bei TenMedia

IT-Consulting bietet vielen Unternehmen die Möglichkeit, Arbeitsprozesse zu optimieren. Durch Ergänzungen, wie beispielsweise einer neuen Individualsoftware, werden diese noch zusätzlich erleichtert. Ein eigenes Intranet ermöglicht z.B. die unkomplizierte Kommunikation zwischen verschiedenen Abteilungen und in Zusammenhang mit einer Datenbank eine übersichtliche Speicherung aller Daten, welche für jeden autorisierten Mitarbeiter zugänglich sind. Alle Funktionen sind dabei individuell auf das Unternehmen abgestimmt.

Als langfristiger IT-Partner steht TenMedia in ganz Deutschland Unternehmen beratend zur Seite. Wir überzeugen unsere Kunden durch Web- und Softwarelösungen nach Maß im Zusammenhang mit umfangreicher Beratung.

Mit langjähriger Erfahrung durch die Entwicklung eigener Portale bieten wir die optimale Unterstützung für kleine und mittlere Unternehmen, Start-ups, sowie öffentliche Einrichtungen.

Bei weiterführenden Fragen oder Anregungen steht unser Team selbstverständlich telefonisch, per E-Mail oder in einem unverbindlichen Gespräch in unserem Office am Rosa-Luxemburg-Platz in Berlin, zur Verfügung.

Gefällt dir was du siehst? Teile es!

Neueste Beiträge

Glossar > Begriffe
Glossar > Begriffe

Zufällige Beiträge

Glossar > Begriffe
Glossar > Begriffe

Zufällige Glossareinträge

Glossar > Begriffe
Glossar > Services
Glossar > Begriffe