Softwareentwickler

Softwareentwickler sind gefragter denn je. Doch welchen theoretischen Hintergrund haben Softwareentwickler, was gehört zu ihren Aufgaben und wo sind sie zu finden?

Teilen

Softwareentwickler Definition

Softwareentwickler oder Softwareentwicklerin ist ein Beruf der Informationstechnik (IT) und wird auch Programmierer, Softwareingenieur oder Coder genannt. Softwareentwickler schreiben in erster Linie die Codes für Softwareanwendungen mithilfe von Programmiersprachen, übernehmen aber auch je nach Position in einem Unternehmen oder Team die Konzeption, Planung, Management, Implementierung, Betreuung und Pflege der entwickelten Software.

Software Definition

Software ist ein Bestandteil eines Computers und ist das Gegenstück zur Hardware, den physischen Komponenten eines Rechners. Die Hardware ist, wie der Name suggeriert, weitestgehend unveränderbar, während die Software konfiguriert und angepasst werden kann. Dies wird mit verschiedenen Tools und Programmiersprachen erreicht. Software lässt sich in die drei Teilbereiche Systemsoftware, Anwendungssoftware und Entwicklungssoftware einteilen.

Die Systemsoftware, zu der das Betriebssystem und systemnahe Software gehören, liefert das Skript für den Computer und seine Hardware. Die Anwendungssoftware umfasst alle Computerprogramme, die für den Endbenutzer bestimmt sind und Nutzerprobleme lösen. Die Entwicklungssoftware wird von Softwareentwicklern für die Erstellung von System- und Anwendungssoftware verwendet.

Beispiele für Software sind:

  • Betriebssystem (Windows, MacOS, Linux etc.)
  • Entwicklungsumgebungen (IDEs)
  • Entwicklungsframeworks
  • Mobile Apps
  • Textverarbeitungsprogramme
  • Audio-, Video- und Fotobearbeitungssoftware
  • Mediaplayer
  • Kalkulationsprogramme
  • Datenbanken
  • Spiele

Entsprechend dieser Kategorien, die sich geradezu unendlich erweitern lassen, gibt es auch in der Softwareentwicklung viele unterschiedliche Tätigkeitsfelder und Spezifikationsmöglichkeiten für Softwareentwickler. Diese sind zunächst abhängig von der Ausbildung oder dem Studium und anschließenden Einsatzbereichen und Weiterbildungen.

Softwareentwickler Ausbildung

Werdegänge von Softwareentwicklern können - genau wie ihr Job - sehr unterschiedlich aussehen. Softwareentwickler, die bereits in diesem Beruf arbeiten, haben entweder eine duale Ausbildung absolviert, bei der die theoretischen Grundlagen in der Berufsschule erlernt und diese dann in einem Ausbildungsbetrieb angewandt werden. Der zweite mögliche Werdegang eines Softwareentwicklers oder Programmierers ist ein Studium im Bereich Informatik bzw. Fachinformatik, Anwendungsinformatik, Software Engineering oder einem vergleichbaren Studiengang. Dies kann an einer Universität oder Fachhochschule absolviert werden. Vor allem, wenn der Studiengang eher theoretisch angelegt ist, ist Berufserfahrung in Form von Praktika sehr wichtig für werdende Softwareentwickler. Software Ingenieure haben meist einen universitären Hintergrund und fortgeschrittene Kompetenzen, während Fachinformatiker eine praktischere Ausbildung an einer Fachhochschule absolviert haben.

Über Umschulungen, Fortbildungen, Abendschulen oder andere Bildungsprogramme ist auch der Quereinstieg in die Softwareentwicklung möglich. Beispielsweise das Digital Career Institute in Berlin bildet gezielt Software Developer aus, die im Anschluss gute Aussichten auf einen Job in der Softwareentwicklung haben. Der Beruf des Softwareentwicklers verspricht gerade in Hinblick auf die hohe Nachfrage und Anforderungen ein gutes Gehalt.

Softwareentwickler für Apps und Cloud Software

Im Zuge der Industrie 4.0 und der Digitalisierung sind Softwareentwickler und Programmierer gesucht wie noch nie zuvor. Die Gaming-Industrie ist ein stetig wachsendes Feld, aber auch und gerade die Bereiche Internet der Dinge oder künstliche Intelligenz haben in den letzten Jahren viele neue Stellen geschaffen.

Mobile First ist nicht nur eine Bewegung in der Webentwicklung. Da immer mehr Menschen statt über Standrechner ihre Programme und Anwendungen von unterwegs, z.B. über das Smartphone aufrufen und benutzen, ist auch die App-Entwicklung ein zukunftsträchtiges Feld für Softwareentwickler. Da die Bedürfnisse immer spezifischer werden und mehr Wert auf individuelle Softwareentwicklung gelegt wird, zeichnen sich auch hier wieder Spezialgebiete und spezifische Nachfragen an Kompetenzen ab, was zur Folge hat, dass es beispielsweise Java Entwickler oder Android App Entwickler oder iOS App Entwickler gibt, die hier fachliche Kenntnisse haben und ihre Aufgaben auf ein bestimmtes Betriebssystem spezialisiert haben.

Ein weiteres Merkmal der Mobile First Entwicklung ist die Benutzung von cloudbasierter Software. Statt Anwendungen lokal auf dem Rechner zu installieren, nutzen immer mehr Privatpersonen und Unternehmen Cloud Software. Vor allem bei Unternehmenssoftware bietet sich die Cloud an, da Mitarbeiter so rechnerunabhängig, ortsunabhängig und gleichzeitig an Dateien und Projekten arbeiten können und kein Datenverlust gefürchtet werden muss, wenn ein Rechner oder eine Festplatte defekt ist, da sich alle Dateien auf einem Server befinden. Daher sind auch Cloud Software Entwickler und ihre Kenntnisse sehr gefragt.

Agile Softwareentwicklung

Neben der inhaltlichen Spezifikation eines Softwareentwicklers ist auch die Art der Tätigkeit nicht auf eine einzige Beschäftigungsform festgelegt. Softwareentwickler können selbstständig tätig sein, ein Softwareunternehmen gründen oder als Freelancer für mehrere Arbeitgeber arbeiten.

Große Konzerne und Unternehmen sind in manchen Fällen stark von ihren Produktivitätstools und der Unternehmenssoftware abhängig. Dazu müssen sie nicht einmal selbst Software Produkte oder Dienstleistungen in der IT Branche anbieten. Große Produktionen und Prozesse, viele Mitarbeiter oder Kunden und spezifische Projekte erfordern Individualsoftware. Diese zu entwickeln ist entweder Aufgabe der internen IT-Abteilung, in der Programmierer angestellt sind, oder externer Softwarehersteller oder einer Software Agentur.

Wenn Softwareentwickler in einer Digitalagentur oder Webagentur angestellt sind, unterliegt die Organisation des Teams und des Vorgehens meist verschiedenen Vorgaben für agile Softwareentwicklung. Beispielsweise organisiert sich das Team einer Digitalagentur oft in Strukturen wie der SCRUM Methode, bei der es einen Product Owner, einen Scrum Master und ein Entwicklerteam gibt. Dabei sind die Softwareentwickler Aufgaben klar festgelegt und werden vom Product Owner bestimmt. Gleichzeitig oder alternativ greifen Agenturen auch auf die modellbasierte Softwareentwicklung zurück und folgen dem V-Modell oder Wasserfallmodell, welches die Softwareentwicklung in mehrere Phasen und Aufgaben unterteilt.

Phasen der Softwareentwicklung

  • Planung, Konzeption
  • Entwurf
    • Wireframes
    • Softwarearchitektur
  • Programmierung: Schreiben des Codes mit Tools
    • Programmierplattformen/ Programmiersprachen (z.B. Java)
    • Entwicklungsframeworks
    • Libraries
    • IDEs
  • Implementierung und Installation
  • Test & Wartung

Wo gibt es die meisten Softwareentwickler?

Laut einer Studie von Stack Overflow gibt es mehr als 700.000 Softwareentwickler in Deutschland. Davon befinden sich die meisten, nämlich etwa 13%, im Rhein-Ruhr-Gebiet, 11% der Softwareentwickler in Berlin sowie etwa 9% in München.

Vor allem die Softwareentwicklung Berlin ist auf dem Vormarsch. Die Hauptstadt Deutschlands steht für Innovation, Kreativität und Globalisierung. Hier finden jährlich große Events wie die Entwicklerkonferenz GOTO Berlin oder die Software Architecture Summit statt, die jedes Jahr die besten der Szene in die Stadt ziehen und Softwareentwickler und Programmierer in jedem Bereich global vernetzen.

Softwareentwickler in Berlin arbeiten vor allem in großen Unternehmen wie Zalando, der Deutschen Bahn oder Siemens, in Agenturen wie Chilicon IT oder Alpha, in Start-ups oder sind selbstständig als Freelancer tätig.

TenMedia: Softwareentwickler Berlin

TenMedia ist Web-, App- und Softwareentwicklung in Berlin. Die Digitalagentur hat sich seit der Gründung 2011 auf die technische Umsetzung von IT-Vorhaben spezialisiert. Von der Digitalisierung über Web- und Desktopanwendungen sowie Cloud Software bis hin zu Beratungsleistungen oder Betreuung als IT-Partner für Kunden bieten wir individuelle Lösungen für moderne Unternehmen, KMU und Start-ups.

Unsere Softwareentwickler arbeiten stets mit state-of-the-art Technologien und Entwicklungsframeworks und entwickeln hochkomplexe und funktionale Anwendungen mit einem zugänglichen und intuitiven UX-Design. Wir sind nicht nur IT-Experten, sondern Softwareentwickler mit Herz und Erfahrung: Durch unsere eigenen Projekte sind wir erfahren in IT-Gründungsprozessen, können uns gut in Gründer hineinversetzen und unterstützen Start-ups bei der App-Entwicklung oder sonstigen Vorhaben mit Rat und Tat, innovativen Finanzierungsmodellen wie Code for Equity und einer langfristigen IT-Partnerschaft.

Wir bieten Softwareentwicklung in Berlin, Deutschland und über Landesgrenzen hinaus an. Kontaktiert uns telefonisch, per Mail oder kommt für ein persönliches und kostenloses Kennenlerngespräch in unserem Office in Berlin Mitte vorbei.

Gefällt dir was du siehst? Teile es!

Neueste Beiträge

Glossar > Services

Zufällige Beiträge

Glossar > CMS und Frameworks
Glossar > Begriffe

Zufällige Glossareinträge

Glossar > Begriffe
Glossar > Begriffe